• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Johanniskrautöl

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Johanniskrautöl

    Hallo Herr neander,

    schön, dass es jetzt auch so ein Forum gibt. Ich hab nämlich eine Oma, die hat immer mit Wundliegen zu tun und nun habe ich gehört, dass die Verwendung von Johanniskrautöl zur Hautpflege sinnvol ist. Was meinen Sie dazu? Ich hab nämlich eine Freundin, di ist Krankenschwester, und die fand das merkwürdig.

    Vielen Dank für eine Antwort.

    Undine


  • RE: Johanniskrautöl


    Bei so einem heiklen Thema wie Wundliegen würde ich keine alten Hausmittel verwenden.
    Hautpflege ist aber sehr sinnvoll und wichtig, z.B. mit speziellen Hautschutzmitteln gegen Wundliegen, falls eine Windel notwendig ist, sollte man durchnässte Windeln so schnell wie möglich wechseln (Haut sollte trocken sein, auch Puder ist nicht immer geeignet, es kann "klumpen").
    Lagerungen sind wichtig (mal auf dem Rücken, mal auf der Seite, auf den Bauch) eventuell auch eine (sehr teure) spezielle Matratze (Antidekubitusmatratze).
    Falls das Wundliegen schon fortgeschritten ist, nach speiziellen Pflastern (beim Hausarzt) fragen.


    Kommentar


    • RE: Johanniskrautöl


      Hallo Undine, ja Ihre Freundin hat durchaus recht mit ihrer Skepsis. Allgemein geht man davon aus, dass es irgendwelche Salben oder Lotionen gibt, die die Hautdurchblutung beim Wundliegen verbessern könnte. Das ist aber leider nicht der Fall. Gegen das Wundliegen kanneine weiche Matratz in Verbindung mit, regelmäßigem Umlagern helfen. Die Haut sollte trocken gehalten werden und wenn möglich sollte ihre Oma soviel Eiweiß und Vitamine essen, wie irgend möglich. Zusätzlich ist es manchmal ratsam (nach Rücksprache mit Ihrem Hausarzt!) Zinktabletten (die gibts gaaanz günstig z.B. auch bei Aldi u.a. Supermärkten) zu nehmen. Herzliche Grüße und viel Erfolg bei Ihren Bemühungen, K.-D. Neander

      Kommentar


      • RE: Johanniskrautöl


        Hi Undine,

        war Anfang des Jahres sehr lange im KH und war auch schnell durchgelegen. Mir haben sie auf den gefährdeten Stellen einfach schon mal prophylaktisch eine Kompresse und Mefix-Pflaster geklebt. Damit ging es sehr gut. Ansonsten wurde ich halt sehr oft umgelagert. Alles Ölige machte es nur schlimmer. Ich hatte ziemlich schnell eine offene Stelle am Steiss und bekam Puder plus Pflasterverband. Das war gut.

        Liebe Grüße von
        Monsti

        Kommentar


        Lädt...
        X