• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Besuch im Pflegeheim zu Corona-Zeiten - Bitte um Tipps

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Besuch im Pflegeheim zu Corona-Zeiten - Bitte um Tipps

    Liebe Foren-Mitglieder,

    ich wende mich an euch, weil meine Großmutter im Pflegeheim ist und normale Besuche aufgrund der Corona-Pandemie im Moment nicht möglich sind. Das Pflegeheim hat seit einiger Zeit ein „Zelt“ eingerichtet, wo Angehörige ihre Lieben zumindest hinter einer Plexiglaswand sehen können. Schon vor Corona war meine Großmutter sehr dement, sie spricht nicht mehr und wir wissen auch nicht, ob sie Angehörige noch erkennt. Man konnte schon damals eigentlich nur ihre Hand nehmen und schweigen, auf Ansprache reagierte sie nicht mehr. Ich weiß nicht, wie nun ein Besuch „funktionieren“ kann, wenn da auch noch eine trennende Plexiglasscheibe zwischen uns ist. Wir können ja nicht einfach nur dasitzen und uns ansehen?? Bislang habe ich Karten geschickt und gehofft, dass normale Besuche irgendwann wieder möglich sein werden. Bei einem Anruf heute stellte sich nun aber heraus, dass die Begegnung im „Zelt“ wohl noch auf längere Zeit die einzige Besuchsmöglichkeit sein wird. Meine Befürchtung ist, dass wir für meine Großmutter völlig Fremde werden, wenn wir sie nicht demnächst besuchen. Andererseits graut mir vor diesem Zelt. Ich wäre gern mit meiner Schwester dort hin, dann wäre es mir leichter gefallen, aber sie findet die Situation genauso befremdlich und befürchtet, dass die Großmutter mit dieser „künstlichen“ Atmosphäre nicht zurechtkommt und völlig überfordert und gestresst ist. Hat jemand Erfahrung damit und vielleicht Ideen, wie man so einen Besuch gestalten kann, so dass er nicht für alle Seiten eine beklemmende Erfahrung wird? Ich wäre so dankbar dafür!