• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rentenbeiträge für Pflegepersonen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rentenbeiträge für Pflegepersonen

    Hallo, ich bin berufstätig, erwäge aber, die Pflege meiner Mutter (82, Alzheimer-Demenz, Pflegestufe II) zu übernehmen. Ich würde dafür das Haus meiner Eltern umbauen und mit meiner Familie einziehen, den Job aufgeben. Da die Firma klein ist, kann ich anschließend (soweit ich weiß) auch nicht zurück. Ich möchte finanziell nicht komplett baden gehen. Rentenbeiträge werden ja für Pflegepersonen bezahlt, nur in welcher Höhe? Kann mir jemand erklären, worauf sich die "Grundlage in % der monatlichen Bezugsgröße" auf
    http://www.kv-media.de/Internet/Pfle...on.htm#vorauss
    bezieht? Was ist denn da die Bezugsgröße? Beitragsbemessungsgrundlage? Aber wo erfahre ich den aktuellen Satz? Sorry, ich kapier das nicht! Danke schon jetzt für eure Hilfe!


  • Re: Rentenbeiträge für Pflegepersonen


    Hallo User,

    Informationen könnten Ihnen folgende Stellen geben:
    - Seniorenberatung in Ihrer Gemeinde oder Stadt
    - Krankenkasse
    - evtl. der Verein der Kriegsopferfürsorge
    - Bundesanstalt für Arbeit

    Mit freundlichen Grüßen
    Vera Reinsfelder

    Kommentar


    • Re: Rentenbeiträge für Pflegepersonen


      Hallo
      Ich pflege meine Mutter .Sie hat Pflegestufe 2. (Demenz)
      Es ist ja gut dass man dafür was bekommt.Die Zeiten werden auch angerechnet.
      Aber.. da ich selbst seit dem 1.1.09 Rente beantragt habe,bekomme ich nicht´s mehr in die Rentenkasse eingezahlt. So habe ich keine Möglichkeit meine Rente aufzubessern.
      Dass finde ich absolut nicht in Ordnung.Da arbeite ich für 0 €.
      Selbst wenn man als Angehörige sich die Pflege teilt ,wird auch kein Beitrag in die Pflegekasse gezahlt. Wenn man da nicht sich sofort erkundigt, hat man kein Anspruch.
      Danke Ulla Schmitt (::I) (::I)

      Kommentar