• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

andauernder Auswurf

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • andauernder Auswurf

    Hallo liebe Gemeinde, ich wusste jetzt nicht in welcher Kategorie ich den Beitrag erstellen sollte, ich habe es jetzt einfach hier eröffnet. Nun zu meinem Krankheitsbild.
    Ich bin Anfang des Jahres krank geworden, ich war sehr verschleimt, hatte teilweise Schmerzen in der Lunge und es gab leichte Geräusche beim atmen, also wohl eine leichte Bronchitis. Jedenfalls habe ich damals das erste mal diesen dunklen Auswurf bemerkt. Ich habe mich dann von der Krankheit erholt, jedoch ist der dunkle Auswurf bis heute nicht weggegangen. Ich war im Februar bei einem Lungenfacharzt, der eine Röntgenaufnahme, Lungenfunktions und Allergietest durchgeführt hat, wo anscheinend alles okay war. Diesen dunklen Auswurf habe ich fast täglich, jedoch war es am Anfang mehr als jetzt, aber es gibt Tage wo ich mehr dunklen Auswurf habe und Tage an dem es weniger ist, einmal war sogar etwas Blut dabei. Ich war außderdem seither bei 4 verschiedenen Ärzten, jedoch wusste keiner so richtig was es sein könnte, habe ich das Gefühl. Jegliche Therapieversuche haben auch nicht wirklich was gebracht, egal ob mit Medizin oder natürlichen Mitteln. Ich habe auch insgesamt 3 mal Antibiotika genommen, einmal Ampho Moronal und ein paar natürliche Heilmittel.

    Ich wende mich jetzt einfach mal an euch, vielleicht hat oder hatte jemand etwas ähnliches und kann mir mehr dazu sagen, weil ich momentan nicht so recht weiß was ich machen soll.

    Ich bedanke mich schonmal für eure Aufmerksamtkeit.


  • Re: andauernder Auswurf

    Wurde der Auswurf denn selbst mal untersucht? Also als Probe den Auswurf mal abgegeben? Wenn nein, sollte man das mal machen ..
    Viel "Schleim" kann auch von Milchprodukten her kommen. Wurde mal die Ernährung umgestellt? Rauchen Sie?

    Kommentar


    • Re: andauernder Auswurf

      Ja also der Auswurf wurde mal untersucht und da wurden Staphylokokken festgestellt, deshalb hatte ich dann nochmal Antibiotika bekommen. Also meine Ernährung sieht eigentlich aus wie immer, ich ernähre mich Vegan, sprich überhaupt keine Milchprodukte und ich bin Nichtraucher.

      Kommentar


      • Re: andauernder Auswurf

        Wurde eine Magenspiegelung gemacht? Reflux ggf. abklären ..
        Mehr fällt mir nicht dazu ein.

        Kommentar



        • Re: andauernder Auswurf

          Es wurde vor knapp 2 Jahren mal eine Magenspiegelung gemacht, jedoch hat dieses Symptom etwas mit der Lunge bzw den Bronchien zu tun. Vielen Dank für Ihre Antwort.

          Kommentar


          • Re: andauernder Auswurf

            Dann würde ich ggf. mal eine erneute Magenspiegelung machen. Reflux kann ja auch "Auswurf" herbeiführen ..

            Kommentar


            • Re: andauernder Auswurf

              Würde hier anders ansetzen.

              Als Betroffener kann man durchaus unterscheiden
              zwischen Reflux u. Auswurf beim Husten !

              Wichtig jedoch die Untersuchung des Auswurfes !
              Resistenztest auf Antibiotika !
              Beim ersten Test auch im Bericht erwähnt ???

              Sie sollten hier mit Ihrem HA sprechen!
              Großes Blutbild (Differenzialblutbild), Vitalstoffe, etc.
              Allgemeiner Check sozusagen.
              -----------------------------------------------------------------------------
              Mehrfache Untersuchung des Auswurfes
              nur in Hochphasen mit Resistenztest !!!

              Der Auswurf muß frisch aufgefangen, steril verpackt
              u. möglichst schnell in ein Labor kommen.

              Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

              Ihr HA kann Ihnen ein (mehrere) sterile Röhrchen mitgeben.

              Wenn Sie frisches Sputum auf ein frisches Taschentuch
              spucken, können Sie daraus eine Probe nehmen,
              in das Röhrchen geben u. rechtzeitig beim HA abgeben
              für den Versand in das Labor. (meißt ca. spätestenz 9:00 Uhr).

              Andere Variante:
              Eine Überweisung zu einem nahegelegen Labor,
              das zeitlich etwas flexibler ist. (Absprache)?
              Selbstanlieferung !

              In jedem Fall müssen Kulturen angelegt werden !!!
              -------------------------------------------------------------------------------------
              Was mir sehr merkwürdig vorkommt,
              ist Ihre Beschreibung von dunklem Auswurf ?
              Können Sie das näher beschreiben ?
              -------------------------------------------------------------------------------------
              Welche Antibiotika haben Sie verordnet bekommen ?
              Wie war jeweils die Wirkung ?
              ------------------------------------------------------------------------------------
              Bei Ampho Moronal handelt es sich um ein
              Antipilzmittel.
              Konnte bei Ihnen Soor nachgewiesen werden ?
              Oder auf Verdacht ? Wirkung?
              ------------------------------------------------------------------------------------------------
              MfG

              Kommentar



              • Re: andauernder Auswurf

                Hallo, vielen Dank erstmal für die Antworten.
                Also der Auswurf sieht eben dunkel gefärbt aus, wenn nicht so viel Auswurf dabei ist, sieht er bräunlich aus und bei einer größeren Menge eher dunkelbraun, das ist mir das erste Mal im Februar aufgefallen, als meine Bronchien ziemlich verschleimt waren und das mit dem normalen Auswurf zusammen herauskam. Das Antipilzmittel hatte ich bekommen, weil der HNO einen Pilz beim Abstrich festgestellt hatte, jedoch hatte es überhaupt keine Auswirkung auf den dunklen Auswurf, genauso wie die Antibiotika. Den Namen der Antibiotika weiß ich leider nichtmehr. Ich habe mittlerweile einige Ärzte durch, aber die Untersuchungen die so vorgeschlagen haben, hat noch niemand angesprochen. Ich denke dass ich mir mal einen neuen Arzt suchen sollte, um das alles zu besprechen, gerade das mit dem Resistenztest ist mir neu, ich denke das ist eine sehr gute Idee.

                Kommentar


                • Re: andauernder Auswurf

                  Achso ein Blutbild und alles wurde mehrfach gemacht, wobei nach Aussage des HA immer alles in Ordnung war.

                  Kommentar


                  • Re: andauernder Auswurf

                    Blutbild: nur ein normales, standardmäßig ?
                    Oder auch ein Differenzialblutbild ?

                    Frage:
                    vertrauen Sie Ihrem HA ?
                    Hat dieser alle Informationen im Zusammenhang mit den
                    Untersuchungen u. Berichten etc. was Ihre aktuelle
                    bzw. bisherige Situation lt. Schilderung betrifft ?

                    Dieser wäre der erste Ansprechpartner für alles weitere !?
                    ------------------------------------------------------------------------------
                    MfG

                    Ps:
                    muß mir in Ruhe noch mal Gedanken machen.

                    Kommentar



                    • Re: andauernder Auswurf

                      Ja genau das war ein ganz normales Blutbild, ein Differenzialblutbild wurde meines Wissens nach nicht gemacht, wobei ich bei diesem HA aber nie irgendetwas in die Hand bekomme sondern er sagt immer nur was rausgekommen ist, bzw dass alles in Ordnung ist. Der HA hat doe Informationen wegen der Sputumanalyse, welche Antibiotika ich bekommen habe und wegen dem Blutbild genau. Aber ich muss sagen dass ich generell sehr enttäuscht bin von meinem HA und ich mir schon einen neuen suche, oder meinen sie dass es am besten wäre, erstmal zum Lungenspezialisten zu gehen?
                      Vielen herzlichen Dank für Ihre Mühe.

                      Kommentar


                      • Re: andauernder Auswurf

                        Tendenziell rate ich Ihnen, sich dringend an eine
                        Lungenfachklinik zu wenden !!!
                        Es ist eben auch die Farbe Ihres Sputums die mich
                        sehr stutzig macht.
                        Hier kann Sie Ihr HA überweisen.
                        Sie können selbst den Kontakt suchen
                        od. Ihre Krankenkasse kann Sie bei der Suche unterstützen.
                        ----------------------------------------------------------------------
                        Nicht normal für eine nur bakterielle Infektion.
                        därinfektion handelns Ganze dauert auch schon viel zu lange !!!
                        Versuchen Sie alle Berichte zusammen zu bekommen.
                        Auch mit Diagnosen u. Medikation.

                        Wird eine Probe im Labor in einer Kultur angesetzt,
                        gibt es auch immer einen Resistenzbericht dazu.
                        Heißt:
                        es werden wirksame Gegenmittel getestet,
                        wie z.B. Antibiotika.
                        Wenn Antibioika innerhalb der ersten 12-24 Std.
                        keine sehr deutliche Besserung bringen
                        passt entweder das Medikament nicht u. / od.
                        die Dosis stimmt nicht.
                        Das ist schon ein großzügiges Zeitfenster.
                        Hier muß der behandelnde Arzt sofort wieder
                        aufgesucht werden.
                        Wirksame reaktive Antibiotika zeigen schon in den
                        ersten 2-4 Stunden eine deutliche Wirkung.
                        ---------------------------------------------------------------------------------
                        Sputum testen:
                        besteht möglicherweise der Verdacht auf eine Pilzinfektion
                        der Lunge, muß für das Labor auch ein Auftrag dazu
                        erstellt werden, damit dieses entsprechende Kulturen anlegen kann.

                        Bedeutet:
                        Jede Laboruntersuchung wird so durchgeführt wie
                        diese in Auftrag gegeben wurde mit der Überweisung.
                        Ein gewisser Standard.
                        Speziellere Untersuchungen (bei Verdacht ) müssen auch
                        speziell angefordert bzw. erwähnt werden.
                        ------------------------------------------------------------------------------

                        MfG

                        Kommentar