• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Maskenpflicht bei Asthmatiker

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Maskenpflicht bei Asthmatiker

    Sie
    Hallo
    Meine Frau ist starke Asthmatikerin und hatte schon beim einkaufen in weniger als 2 min. mit der Maske auf, einen Asthmaanfall, und wir haben darauf hin ihren Hausartzt gebeten, eine Bescheinigung für ihr Asthma auszustellen. Leider sagte der Artzt zu ihr, das er dies nicht unterstütze und Sie sich nicht so anstellen soll, Da dies für meine Frau ja nichts gravierendes ist eine Maske zu tragen! Es ist uns sehr wohl bewusst, das diese Art von Krankheit leider zur Risiko Gruppe gehört, und nicht auf die leichte Schulter genommen werden darf. Nur ist es auch nicht Sinn und Zweck durch eine Maske wegen Vorerkrankung mitten beim einkaufen zu ersticken. Wie kann man jetzt darauf reagieren? Vor allem da für Asthmatiker unter anderem gerade eine solche Sonderregelung verfasst wurde, nur leider mit einem Attest vom Artzt. Aber jetzt wissen wir auch nicht weiter, da Ich selber im Schichtdienst arbeite und auch wochenlang in Nachtschichten arbeiten muss und nicht immer zum einkaufen komme, muss meine Frau diesen Part hin und wieder übernehmen, da man ja auch seine Kinder weiterhin ernähren muss.
    Wie kann man dem Artzt nun entgegen treten, damit er die Lage auch mal aus unserer Sichtweise sieht. Vor allem nach dem man es Ihm schon erklärt hatte!
    Vielen dank schon im Vorraus für die Antwort