• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Betablocker absetzen wegen Asthma Verdacht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Betablocker absetzen wegen Asthma Verdacht

    Guten Tag
    ich habe seit Monaten ein pulssynchrones Ohrengeräusch , wechselnd auf beiden Ohren. Vorwiegend nachts, nicht immer aber es kommt und geht wieder
    Es wurde alles durchgecheckt und es kommt nun wohl vom Blutdruck

    Nun nehme ich
    Moxonidin 0, mg
    Nebilet 5 mg
    Telmisartan 80mg

    Damit ist Blutdruck oft ok aber teilweise auch sehr hoch (Spitzen)

    Es wurde letzte Woche chronische Bronchitis , evtl Asthma bei mir festgestellt. der Betablocker muss weg.
    Auch das Moxonidin muss weg gelassen werden bzw ausgetauscht werden, wegen sehr hohem Augendruck.
    Telmisartan kann bleiben.

    Was ist nun zu tun? Kann ich Nebilet und Moxonidin bis zum Kardiologen Termin (leider erst im Juli) schon mal absetzen in der Dosierung? bin nicht herzkrank und 40 Jahre alt.

    Bzw wie kann ich langsam absetzen (Schema)?

    Welche Mittel kann ich dann eventuell dem Arzt vorschlagen zu nehmen anstatt Nebilet und Moxonidin zu dem Telmisartan? Möchte mich schon mal allgemein nur informieren

    Danke.


  • Re: Betablocker absetzen wegen Asthma Verdacht

    So was kann keiner in einem Forum entscheiden!
    Versuchen Sie zumindest vorher schon telefonisch beim Kardiologen das zu klären.
    Sie sollte "alleine" nichts an der Medikation verändern ...

    Kommentar