• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Katzenallergie?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Katzenallergie?

    Hallo,
    Seit ein paar Monaten bemerke ich wenn ich mit einer unseren Katzen kuschel das es mich plötzlich stark juckt und ich niesen muss. Wenn ich im Bett bin und mit der Katze kuschel bekomme ich tränende Auge, es juckt mich und ich fange an zu niesen.

    Das merkwürdige an der sache ist, meine Eltern hatten Katzen, als ich aufgewachsen bin. In unseren näheren umfeld waren auch immer Katzen. Wir selbst haben jetzt auch schon mehr als über 14 Jahren Katzen und nie habe ich auf die Tiere reagiert - kann es wirklich eine Allergie sein?

    Eins vorne weg, Ich würde NIE unsere Tiere abgeben. Einen von ihnen hab ich mit der Flasche groß gezogen und das würde mir niemals einfallen das ich die Katzen abgebe. Was gibt es für möglichkeiten? Und kann es echt möglich sein, das man von einen auf den anderen Tag allergisch ist?

    mfg


  • Re: Katzenallergie?

    Hallo,

    leider ist es tatsächlich möglich im Laufe des Lebens eine Allergie zu entwickeln. In der Regel werden die Symptome erst bemerkt wenn sie so stark sind wie aktuell bei Ihnen.

    Sie sollten auf jeden Fall einen Allergietest machen lassen. Hier werden auch andere Allergien berücksichtigt, die evtl. die Beschwerden noch verstärken wie z.B. eine Hausstaubmilbenallergie.
    Da unsere lieben Tiere Fellträger sind, setzen sich oft auch Milben in deren Fell, so dass es sich auch oft um Symptome mehrerer Allergien handeln kann.

    Ich verstehe gut dass Sie die Katzen nicht abgeben würden. Als Mediziner muss ich das natürlich empfehlen. Jedoch ist auch meine Frau Katzenhaaarallergikerin, Asthmatikerin und auch wir haben 2 Katzen von denen wir uns nie trennen würden.
    Meine Frau hat eine Hyposensibilisierung gg. Katzenhaar über 4 Jahre durchgeführt.
    In dieser Zeit durften die Katzen dann vielleicht nicht mit ins Bett um keine Luftnotanfälle zu riskieren. Sie ist nicht völlig beschwerdefrei, jedoch hat sich alles deutlich verbessert.

    Mit freundlichen Grüßen


    Dipl. med. Thomas Hagen

    Kommentar


    • Re: Katzenallergie?

      Hallo,
      Vielen lieben Dank für ihre Antwort Wo kann ich einen Allergietest durchführen lassen, beim Hausarzt oder direkt beim Allergologe? Ich war letzte Woche beim Hausarzt und habe mein Blutuntersuchen lassen - nach der ganzen Untersuchung zu Urteilen, bin ich Gesund. Mein Herz und Lunge sind gut, mein Blut ist einwandfrei, ich habe keine Probleme mit der Schilddrüse.

      Und muss ich zu einen Allergietest nüchtern erscheinen? Ich würde echt alles tun um zu vermeiden die Tiere abzugeben.

      mfg

      Kommentar


      • Re: Katzenallergie?

        Sie sollten hier einen Allergologen aufsuchen.
        Über Priktests werden vorab mögliche allergische Reaktionen
        bestimmt.
        Ob es sich um eine echte Katzenhaarallergie handelt, wird jedoch
        in einem speziellen Bluttest bestimmt.

        Sie beschreiben jedoch auch:
        wenn Sie mit einer Ihrer Katzen kuscheln ???
        Mit den anderen Katzen haben Sie beim kuscheln kein Problem ???

        Könnten hier rassetypische Merkmale der Auslöser sein ?
        Freigänger od. reine Hauskatze ?
        Möglich auch Kreutzallergie ?

        Sie können den Allergietest jederzeit machen lassen.
        MfG

        Kommentar



        • Re: Katzenallergie?

          Hallo,
          Wir haben 3 Katzen, bei einer reagiere ich überhaupt nicht. Bei den anderen juckt es mich im Gesicht, wenn ich mit ihnen Kuschel und bei den anderen juckt es mich, fange ich an zu niesen und fühle mich krank.

          Ich hab mir bereits eine Überweisung von meinen Hausarzt zum Dermatologen geholt.

          Unsere Katzen sind keine Rasse Katzen, sie sind ganz normale Hauskatzen, wobei der dritte im Bunde etwas längeres fell hat als die anderen beiden

          mfg

          Kommentar


          • Re: Katzenallergie?

            Ja das ist ganz sicher eie Allergie. Bei mir kam eine Katzenallergie auch plötzlich, obwohl ich als Kind immer mit Katzen zu tun hatte. Bei Allergien spielen viele Einflussfaktoren eine Rolle. Manche bekommen das natürlich hin durch Darmsanierung und gezielter Entgiftung des Körpers (Schadstoffausleitung etc.).

            Kommentar