• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Husten und Ohrenrauschen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Husten und Ohrenrauschen

    Seit ca 4 Wochen habe ich enormes Ohrenrauschen beidseitig im Wechsel.

    ich war bei HNO, Zahnarzt, Hausarzt und Kardiologe.

    Hausarzt hat ein Blutbild mit 4 Werten gemacht und hat mir Eisentabletten verschrieben

    Nun sehe ich im Blutbild dass Ferritin - Grenze 150 bei mir bei 650 liegt. Ist das nicht zu hoch ? Kein Wort seitens meines Hausarztes?
    Kann dies hiermit zusammen hängen? Hämoglobin war eher leicht niedrig und der andere Wert war 11,9 (sollte wohl 12 sein)

    Danke für eine Info, da ich es nicht mehr aushalte und durchdrehe mit dem Rauschen in den Ohren.

    Warum ist Ferritin 650 , ist das denn zu niedrig?

    Habe seit 10 Jahren starken chronischen Husten der überwiegend nachts auftritt. Hängt dies zusammen


  • Re: Husten und Ohrenrauschen

    Hallo,

    hinsichtlich des erhöhten Ferritin Wertes sollten Sie Ihren Hausarzt ansprechen und ggf. zuerst einen Verlauf des Wertes beobachten.
    Sollte der Wert dauerhaft erhöht sein, empfiehlt sich eine weitere Diagnostik bzgl. der Ursache. Dies betrifft jedoch nicht mein Fachgebiet und Sie sollten das mit Ihrem Hausarzt weiter besprechen.
    Hinsichtlich des Rauschens in den Ohren kann es ebeso vielfältige Ursachen geben, die auch über den Hausarzt, Kardiologen und HNO (wie wohl bereits geschehen) abgeklärt werden sollten. Auch hier kann ich leider nicht weiter helfen.

    Bei einem seit 10 Jahren andauernden chronischen Husten empfehle ich allerdings dringend einen Lungenfacharzt aufzusuchen. Hier ohne weitere Angaben Diagnosen zu stellen ist leider nicht möglich, aber dies sollte auf jeden Fall abgeklärt werden.

    Mit freundlichen Grüßen


    Dipl. med. Thomas Hagen

    Kommentar