• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Allergie auf Holzbett?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Allergie auf Holzbett?

    Hallo! Ich habe ein neues Bett aus massivholz eiche geölt und seit einiger Zeit habe ich juckenden Ausschlag an Hals, Schultern, Rücken, dekolleté und teilweise am Oberschenkel. Kann es sein dass dies durch das neue bett ausgelöst wird? Ich habe Allergien gegen Tierhaare, -Federn, Hausstaub und Haselnuss/Birke, und und und. Ich habe gelesen massivholzmöbel aus heimischem Holz seien eher positiv für Allergiker, kann es trotzdem sein dass ich das eichenholz nicht vertrage?


  • Re: Allergie auf Holzbett?

    Hallo,

    grundsätzlich ist es so, dass für Allergiker Möbel aus Massivholz und Massivholzplatten besonders gut geeignet sind.
    Bei deren Herstellung wird auf eine Behandlung der Oberfläche mit allergieauslösenden Lösungs-und Bindemitteln verzichtet. Dies ist besonders beim Bett sehr wichtig, da Sie dort viel Zeit verbringen. Betten für Allergiker müssen ohne Klebestoffe und Lacke hergestellt werden.
    Grundsätzlich ist es also möglich, dass Sie auf Ihr Bett reagieren. Jedoch ist vermutlich nicht das Eichenholz das Problem, sondern evtl. verwendete Zusatzstoffe wie Kleber oder Leim. Bitte klären Sie, ob Ihr Bett ohne diese Mittel hergestellt wurde.

    Sollte ihr Bett ohne diese Stoffe hergestellt sein, sollten Sie überprüfen ob Sie ggf. neue Bettwäsche, ein anderes Waschmittel, neue Nachtwäsche o.ä. verwenden, die Sie bisher nicht benutzt haben.

    Mit freundlichen Grüssen

    Thomas Hagen

    Kommentar