• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Akne Behandlung mit Epiduo.

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Akne Behandlung mit Epiduo.

    Hey,
    Habe leider seit einem halben eine leichte Akne am Kinn, daher hab ich von meinem Hautarzt Epiduo verschrieben bekommen.
    Ich benutze dies jetzt auch schon seit 5 Wochen, gehe damit auch sehr sparsam um, da das Zeugs ja Ziemlich aggressiv ist.
    nur leider kann sich meine Haut überhaupt nicht so wirklich dran gewöhnen. Sie ist immer extrem trocken und schält sich, sobald ich das gel jedoch mal weglasse, fangen sich an neue Pickel zu bilden. Das gute ist das sie jetzt, dank dem Gel nicht mehr unterirdisch und schmerzhaft sind. Sondern immer direkt an der Oberfläche.
    ich habe einfach keine Ahung, wie ich jetzt weiter behandeln soll. Mir ist durchaus bekannt, dass dieses Mega Spannungsgefühl und die Trockenheit und Abschuppung Nebenwirkungen sind. Aber die können doch nicht 5 Wochen bleiben, zumal das echt schlimm aussieht. Mir ist auch klar, dass das alles seine Zeit braucht, nur für mich sieht das alles andere als gut für meine Haut aus.
    Wenn die Haut extrem ausgetrocknet ist, kann ich denn Bepanthen draufgeben, da sich manchmal so rote brennende Stellen bilden.
    Hat das jemand von euch dieses Gel auch benutzt, was sind eure Erfahrungen diesbezüglich? Wie lange habt ihr das benutzt?
    und habt ihr Tipps, wie ich der Haut am besten Feuchtigkeit gebe. Benutze einen normalenNivea Creme, hab aber das Gefühl, dass sie zu wenig Festigkeit spendet.

    Danke, für alle Antworten
    lg