Rosa Eis am Stiel mit Kirschen
© Unsplash

Kalorienarmes Joghurt-Fruchteis

Was gibt es Besseres als ein erfrischendes Eis an heißen Sommertagen? Mit diesem einfachen und schnellen Rezept können Sie ohne Gewissensbisse naschen. Das kalorienarme Frucht-Joghurteis kommt nämlich ohne industriellen Zucker aus.

Dieser Text entspricht den Vorgaben der ärztlichen Fachliteratur, medizinischen Leitlinien sowie aktuellen Studien und wurde von Medizinern geprüft.

Zutaten

⌛ 10 Minuten (plus Gefrierzeit)

Für sechs Eis:

  • 350 g gefrorene Früchte (wahlweise Beeren, Kiwis, Mango…)
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 100 ml Wasser

Außerdem:

  • Eisformen
  • Eisstiele

Zubereitung

  1. Eine Handvoll der Früchte beiseitelegen.
  2. Alle anderen Zutaten zusammen in einen Mixer geben und so lange pürieren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht. Anschließend die restlichen Früchte dazugeben.
  3. Masse in die Eisformen füllen. Dies funktioniert am besten mit einem Trichter.
  4. Einfrieren (am besten über Nacht) und eiskalt genießen.

Tipp: Wer keine Eisformen zur Hand hat, kann stattdessen auch Joghurtbecher verwenden. Als Eisstiel-Alternative eignen sich zum Beispiel kleine Löffel oder Schaschlikspieße.

Video: 5 Regeln für eine gesunde Ernährung

Gut zu wissen

Griechischer Joghurt hat gegenüber herkömmlichem Joghurt einige Vorteile.

  • Griechischer Joghurt enthält etwa doppelt so viel Eiweiß wie normaler Joghurt. Der hohe Proteingehalt sorgt nicht nur für Sättigung, sondern unterstützt zudem den Muskelaufbau.
  • Griechischer Joghurt enthält 4,1 Gramm Zucker auf 100 g und ist damit verhältnismäßig kalorienarm. Zum Vergleich: Bei herkömmlichem Joghurt sind es immerhin 5,2 g.
  • Zwar ist griechischer Joghurt mit etwa 10 Prozent Fettanteil um einiges gehaltvoller als herkömmlicher Joghurt, der nur rund 3,5 Prozent Fett enthält. Entsprechend sättigt griechischer Joghurt aber auch besser und kann somit Heißhunger vorbeugen.
  • Mit 18 Prozent Calciumanteil ist griechischer Joghurt eine gute Calciumquelle: Der Mineralstoff unterstützt wichtige Funktionen im menschlichen Körper, etwa den Aufbau und Erhalt von Knochen und Zähnen.
  • Wer sich vegetarisch ernährt, kann von griechischem Joghurt besonders profitieren. Der Joghurt liefert nämlich das wichtige Vitamin B12, das sonst vor allem in Fleisch vorkommt und eine wichtige Rolle bei der Bildung roter Blutkörperchen und beim Zellwachstum spielt.