Onmeda.de Logo

Coronavirus: Haben Raucher ein erhöhtes Risiko?

Letzte Änderung:
Verfasst von Astrid Clasen • Medizinredakteurin

Rauchen schadet der Gesundheit. Das kann sich auch bei einer Coronavirus-Infektion auswirken. Erfahren Sie, warum Raucher ein höheres Risiko haben, sich anzustecken und schwer an Covid-19 zu erkranken.

Erhöhtes Ansteckungsrisiko

Das Ansteckungsrisiko bei Rauchern ist aus mehreren Gründen erhöht. Da wäre zum einen der Vorgang des Rauchens selbst. Denn das neue Coronavirus kann an Gegenständen und Oberflächen haften. Wer diese mit der Hand berührt und sich dann an Nase, Mund oder Augen fasst, kann sich anstecken.

Darum lautet ein Tipp zum Schutz vor dem neuen Coronavirus, sich möglichst nicht ins Gesicht zu fassen. Doch genau das tun Raucher ständig: Sie führen die Zigaretten mit den Fingern an die Lippen, sodass die Viren leicht von der Hand (und evtl. von der Zigarette) in den Mund gelangen können.

Zum anderen können Raucher sich mit dem neuen Coronavirus eher anstecken, weil sie wahrscheinlich grundsätzlich anfälliger für Infektionen sind. Denn durch das Rauchen sind die Abwehrkräfte der unteren Atemwege (Bronchien) herabgesetzt:

Erhöhtes Risiko für schwere Verläufe

Nach den bisherigen Erfahrungen mit dem neuen Coronavirus haben infizierte Raucher ein deutlich höheres Risiko, eine schwere Covid-19-Erkrankung mit Lungenentzündung zu entwickeln. Darum gelten Raucher auch als Risikogruppe – ebenso wie:

Das mag daran liegen, dass durchs Rauchen der Sauerstoffbedarf erhöht ist, aber gleichzeitig das Blut weniger Sauerstoff aufnehmen kann. Zudem haben etliche Raucher schon eine verminderte Lungenkapazität oder eine Lungenerkrankung (wie COPD). Damit steigt das Risiko, dass es bei einer Coronavirus-Infektion zu schwerwiegenden Lungenproblemen kommt.

Die gute Nachricht: Wer jetzt mit dem Rauchen aufhört, kann sein Risiko für eine Coronavirus-Infektion auch noch kurzfristig senken oder den Verlauf von Covid-19 positiv beeinflussen.

Quellen

Q&A on smoking and COVID-19. Online-Informationen der Weltgesundheitsorganisation: www.who.int (Stand: 24.3.2020)

SARS-CoV-2 Steckbrief zur Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19). Online-Informationen des Robert-Koch-Instituts: www.rki.de (Stand: 23.3.2020)

Rauchen erhöht Corona-Erkrankungsrisiko. Online-Informationen der Deutschen Lungenstiftung e. V. in Zusammenarbeit mit dem Verband Pneumologischer Kliniken e. V. (Hrsg.): www.lungenaerzte-im-netz.de (Stand: 18.3.2020)

Weitere Informationen

Onmeda-Lesetipps:

Linktipps:

  • www.rauchfrei-info.de Mit ihrem Ausstiegsprogramm "rauchfrei" möchte die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) den Weg in ein rauchfreies Leben erleichtern.
  • corona-datenspende.de Wer ein Fitnessarmband oder eine Smartwatch hat, kann bei der Bekämpfung des Coronavirus helfen. Hier erfahren Sie, wie das geht.
Letzte inhaltliche Prüfung: 26.03.2020
Letzte Änderung: 09.09.2020