Angststörungen und Zwangsstörungen

Eine Frau hält sich die Hände vor das Gesicht.

Angststörung: Wenn Angst krank macht

Eine Angststörung kann das Leben erheblich beeinträchtigen. Manchmal sogar so sehr, dass eine Person nicht mehr arbeiten oder das Haus verlassen kann.

Jemand wäscht sich mit viel Seife die Hände.

Zwangsstörung: Alles unter Kontrolle

Von Kontroll- bis Waschzwang: Eine Zwangsstörung kann den Alltag erheblich beeinträchtigen.

Ein traurig aussehender Mann steht am Fenster.

Agoraphobie

Das Zuhause ist für Menschen mit Agoraphobie oft der einzige Ort, an dem sie sich sicher fühlen.

Ein junger Mann abseits einer Menschengruppe.

Soziale Phobie

Eine soziale Phobie geht weit über eine normale Schüchternheit oder Lampenfieber hinaus.

Das Bild zeigt eine Frau, die vorsichtig durch ihre Hände vorm Gesicht lugt.
Quiz:

Soziale-Phobie-Test

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie an einer sozialen Phobie leiden?

Eine große Spinne unter einem Glas, im Hintergrund eine ängstliche Frau.
Galerie:

Phobien

Von Agora- bis Zoophobie: Das Spektrum der Phobien ist schier unerschöpflich.

Forum Angst & Zwang

Diskutieren Sie mit anderen Lesern und fragen Sie unseren Experten um Rat!

Spezifische Phobien

Jemand wirft mit der Hand einen Schatten an die Wand, der Schatten bildet jedoch eine monsterartige Figur ab.

Generalisierte Angststörung

Betroffene sind nahezu permanent ängstlich, nervös und angespannt.

Eine Apothekerin sucht Medikamente raus.

Antidepressiva

Antidepressiva können die Psychotherapie nicht ersetzen, aber ergänzen.

Eine Frau blickt fragend, über ihr mehrere gemalte Fragezeichen.

Psychiater, Psychologe, Psychotherapeut

Diese Unterschiede sollten Sie kennen!

Eine Frau steht an einer Straßenecke und hat große Angst.

Panik

Panik ist eine extreme Stressreaktion auf eine vermeintliche oder reale Bedrohung.

Frau reißt sich die Haare aus.

Trichotillomanie

Die Betroffenen können dem Impuls, sich die Haare auszurupfen, nicht widerstehen.

Eine Therapeutin im Gespräch mit einer Patientin.

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie ist ein bewährtes Verfahren zur Behandlung von Ängsten und Zwängen.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf 2020/02: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über Gesundheitsportal Onmeda gofeminin.de GmbH und sein/ihr Internet-Angebot: www.onmeda.de

Wir erfüllen die afgis-Transparenzkriterien. Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen.

Diese Webseite ist von der Health On the Net Stiftung akkreditiert: Klicken Sie, um dies zu überprüfen

Wir befolgen den HONcode-Standard für vertrauensvolle Gesundheits­informationen. Kontrollieren Sie dies hier.

Onmeda.de steht für hochwertige, unabhängige Inhalte und Hilfestellungen rund um das Thema Gesundheit und Krankheit. Bei uns finden Sie Antworten auf Fragen zu allen wichtigen Krankheitsbildern, Symptomen, Medikamenten und Wirkstoffen. Außerdem bieten wir hilfreiche Informationen zu Ihrem Arztbesuch, indem wir über Behandlungen und Untersuchungen aufklären. Unsere Inhalte sind genau recherchiert, auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung und verständlich erklärt. Dafür sorgt unser Team aus Medizinredakteuren und Fachärzten. Natürlich finden Sie bei uns auch alles Wissenswerte zu Schwangerschaft, Familie, Sport und Ernährung sowie News zu aktuellen Gesundheitsthemen und eine Vielzahl an Selbsttests. Unsere Experten-Foren geben Ihnen zusätzlich die Möglichkeit, Ihre Gesundheitsfragen zu diskutieren.

Das Angebot auf Onmeda.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt. Der Inhalt auf Onmeda.de kann und darf nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Eigenmedikation verwendet werden.