Mizolastin

Wirkstoff || Quellen (Stand: 23. November 2007)

auch bezeichnet als:
2-[{1-[1-84-Fluorbenzyl)benzimidazol-2-yl]-4-piperidyl}methylamino]pyrimidin-4-on; Mizolastinum

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Bei Diabetikern muss regelmäßig der Blutzucker kontrolliert werden.
  • Bei Patienten mit Herzrhythmusstörungen sollten regelmäßig die Blutwerte kontrolliert werden.
  • Während der Behandlung sollte Alkohol gemieden werden.
  • Bei manchen Patienten (besonders bei älteren) kann das Reaktionsvermögen beeinträchtigt werden.
  • Es kann zu Benommenheit kommen.

Manchmal lösen arzneiliche Wirkstoffe allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.




Apotheken-Notdienst