Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Schönheitsoperationen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (20. Januar 2010)

Allgemeines

Plastische Chirurgen können den Traum vom perfekten Körper (fast) wahr machen. Einen Traum, den vor allem viele Frauen träumen und sich zunehmend auch erfüllen. Aber auch immer mehr Männer unterziehen sich einer Schönheitsoperation. Lasereingriffe im Gesicht und Fettabsaugen zählen in Deutschland zu den häufigsten Eingriffen.

Doch zu welchem Preis und mit welchen Risiken? Wir haben für Sie Daten und Fakten zu den wichtigsten Eingriffen zusammengestellt. Erfahren Sie, was eine gelungene Operation bewirkt, für wen sie infrage kommt, was bei der Operation passiert und wie lange sie dauert. Außerdem klären wir Sie über die Haltbarkeit des Ergebnisses, die Wiederholungsmöglichkeiten sowie wichtige mögliche Risiken und Spätfolgen auf.

Was das Gesicht angeht, müssen es nicht immer gleich ein Facelift oder Lidstraffungen sein. Denn auch kleine Eingriffe können große Effekte bewirken. Das gilt etwa für sogenannte Soft-Liftings wie beispielsweise Botulinumtoxin-Behandlungen.

Neben den sehr spezifischen Risiken der unterschiedlichen Schönheitsoperationen gibt es auch allgemeine Operationsrisiken. Dabei hängen das Ergebnis jeder Schönheitsoperation und die Größe des Risikos entscheidend vom jeweiligen Chirurgen ab. Lesen Sie mehr dazu bei den Tipps für die Arztsuche.

Ob Sie nach einer OP wirklich glücklicher sind, hängt aber nicht nur von dem Operationsergebnis, sondern auch von Ihren Motiven für die Operation ab. Überprüfen Sie deshalb Ihre Motive vor einer Entscheidung. Machen Sie hier einen Selbstcheck bevor Sie sich für einen Eingriff entscheiden.

Schönheitsoperationen im Überblick:

Verraten Sie uns Ihr momentanes Alter und Gewicht sowie Ihre Körpergröße.

in Jahren z.B. 20

In Kilogramm z.B. 60

In Zentimetern z.B. 180





Anzeige