Anzeige

Anzeige

Pubertät bei Jungen: Wachstum bei Jungen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (11. September 2015)

Das wohl auffälligste Merkmal der Pubertät bei Jungen ist die rasante Veränderung des Körpers. Dabei kommt es sogar zu einem regelrechten Wachstumsschub. Dann kann das Wachstum bei Jungen jährlich bis zu zehn Zentimeter betragen. Die Muskeln werden größer, Rücken und Brust breiter und deine Stimme wird tiefer.

Etwa mit 19 Jahren ist die körperliche Entwicklung abgeschlossen, aber es gibt wie immer auch einige Früh- oder Spätentwickler. In der folgenden Tabelle findest du die durchschnittlichen Werte dazu, was sich wann bei Jungen in der Pubertät entwickelt.

Wachstum bei Jungendurchschnittliches Alter
beginnende Schambehaarung 13,5 Jahre
Pubertätswachstumsschub des Körpers 14 Jahre
Wachstum der Hoden 9-14 Jahre
Akne 12-14 Jahre
Reifung der Samenzellen 16 Jahre
Erster Samenerguss 11-15 Jahre
Wachstum des Penis 9-16 Jahre
Stimmbruch 11-16 Jahre
Bartwuchs 15-19 Jahre
Abschluss der körperlichen Entwicklung 18-19 Jahre

In der Pubertät kommt es zu einem regelrechten Wachstumsschub. © iStock

In der Pubertät kommt es zu einem regelrechten Wachstumsschub.

Wie viel Freizeit verbringen Sie pro Tag im Internet?



Anzeige