Anzeige

Anzeige

Das erste Mal

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (07. Mai 2015)

© Jupiterimages/Digital Vision

Wer über das "erste Mal" spricht, meint damit in der Regel den ersten Sex. Über das erste Mal wird viel erzählt, spekuliert und diskutiert. Sowohl bei Mädchen als auch bei Jungen ist die Aufregung vor dem ersten Mal häufig groß und es kommen viele Fragen auf: Was kann ich falsch machen? Tut das erste Mal weh? Und wie verhütet man richtig?

Das erste Mal sollte etwas Besonderes sein, denn es wird euch wahrscheinlich für immer in Erinnerung bleiben. Wer sein erstes Mal mit einem festen Partner erlebt, kann es zu einer schönen Erfahrung machen. In einer Beziehung nimmt man Rücksicht auf die Gefühle und Bedürfnisse des anderen und kann sich gegenseitig vertrauen. Sich so nahe zu sein, kann die Beziehung sogar noch vertiefen. Zudem ist man auch nach dem ersten Mal nicht mit seinen Gefühlen allein, sondern kann sich mit seinem Partner über die gemachten Erfahrungen und Empfindungen austauschen.

Ein junges Pärchen. © Jupiterimages/Pixland

Das erste Mal – ein spannendes Erlebnis!

Bin ich alt genug für mein erstes Mal?

Wann man sich für den ersten Sex bereit fühlt, kann sehr unterschiedlich sein – dementsprechend ist es schwer, das geeignete Alter für das erste Mal festzulegen. Wann der richtige Moment gekommen ist, muss jeder selbst bestimmen – also bloß nicht drängen lassen! 17-Jährige, die schon sexuell aktiv sind, haben im Durchschnitt im Alter von 16 Jahren ihr erstes Mal erlebt. Einige sagen aber im nachhinein, ihr erstes Mal sei zu früh passiert. Und es gibt auch Menschen, die ihren ersten Sex deutlich später haben. Insgesamt erleben sowohl Mädchen als auch Jungen ihr erstes Mal später als beispielsweise noch im Jahr 2005 – entgegen der häufigen Annahme, Teenager hätten immer früher Sex.

Anzeige

Letztendlich hat jeder sein eigenes Tempo – wer sich nicht sicher ist, sollte mit dem ersten Mal im Zweifelsfall lieber noch etwas warten. Denn Sex soll nicht nur beiden Spaß bringen, sondern bedeutet auch Verantwortung – zum Beispiel hinsichtlich der richtigen Verhütung.

Anzeige

Wie viel Freizeit verbringen Sie pro Tag im Internet?



Anzeige