Flankenschmerzen: Ursachen

Veröffentlicht von: Till von Bracht (19. Dezember 2016)

Die häufigsten Ursachen für Flankenschmerzen sind Nierenprobleme und Erkrankungen der Harnwege. So lösen eine Nierenbeckenentzündung (Pyelonephritis) oder eine Nierenentzündung (Glomerulonephritis) zum Teil heftige Schmerzen im Flankenbereich aus. Nierenbeschwerden entwickeln sich meist infolge von Harnwegsinfekten (z.B. Blasenentzündung).

Krampfartige Flankenschmerzen werden oft durch Nieren- bzw. Harnleitersteinen verursacht. Etwa fünf Prozent aller Deutschen haben Nierensteine – häufig ohne es zu merken. Wenn die Nierensteine allerdings aus dem Nierenbecken heraustreten und durch den Harnleiter wandern, können sie, wenn sie groß genug sind, den Harnleiter reizen und dabei starke Schmerzen verursachen (sog. Harnleiterkolik). In aller Regel sind die Flankenschmerzen hierbei einseitig und können bis in die Schamlippen oder Hoden ausstrahlen. 

Nierenkrebs hingegen verläuft lange Zeit unbemerkt und macht oft erst im fortgeschrittenen Stadium Beschwerden.

Auch Probleme der Rückenmuskeln und der Wirbelsäule (z.B. Bandscheibenvorfall) können bei Flankenschmerzen die Ursachen sein. Weitere Auslöser für Flankenschmerzen sind beispielsweise:

  • Verletzungen und Unfälle im Bereich der Flanken
  • Nervenreizungen
  • Infektionen im Flankenbereich wie die Gürtelrose (Herpes zoster)
  • schmerzhafte Erkrankungen anderer Organe (wie Darm, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse), die in den Flankenbereich ausstrahlen

Je nachdem, auf welcher Seite die Flankenschmerzen auftreten, lassen sich die Ursachen manchmal schon etwas eingrenzen: 

Flankenschmerzen links: Treten die Schmerzen ausschließlich auf der linken Seite auf, können zum Beispiel eine Nierenbeckenentzündung oder eine Nieren- beziehungsweise Harnleiterkolik dahinterstecken. Auch Erkrankungen der Milz oder des Magens führen häufiger zu linksseitigen Flankenschmerzen, wie etwa eine Milzruptur, eine Divertikulitis, eine Gastritis oder Magengeschwüre

Flankenschmerzen rechts: Da der Mensch zwei Nieren hat, können Nierenprobleme und Harnwegserkrankungen auch zu rechtsseitigen Flankenschmerzen führen. Darüber hinaus gelten Erkrankungen der Gallenblase (z.B. eine Gallenkolik oder eine Gallenblasenentzündung) oder eine Blinddarmentzündung (Appendizitis) als mögliche Ursachen. 

Flankenschmerzen beidseitig: Bei beidseitigen Flankenschmerzen kommt unter anderem eine Nierenentzündung (fachsprachlich: Glomerulonephritis) als Ursache infrage. Der Grund: Bei einer Nierenentzündung sind typischerweise beide Nieren erkrankt. 


Wie steht es um Ihre Gesundheit?




Symptom-Check