Anzeige

Anzeige

Dyspareunie (Schmerzen beim Sex) bei der Frau

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (18. November 2016)

© Jupiterimages/Creatas Images

Schmerzen beim Sex (Mediziner sprechen hierbei von Dyspareunie) können bei Frauen je nach Ursache sehr verschieden sein – und auch unterschiedlich stark. Manche Frau spürt schmerzhafte Missempfindungen, wie ein Brennen, Stechen oder Ziehen. Bei anderen fühlen sich die Schmerzen beim Sex eher diffus, dumpf oder auch krampfartig an.

Treten die Schmerzen beim Sex eher äußerlich auf, gehen diese meist vom Scheidenausgang aus. Innere Schmerzen haben ihre Ursache häufig in der Gebärmutter oder anderen Strukturen des kleinen Beckens (wie Mastdarm, Harnblase, Eierstöcke, Scheide).

Für Schmerzen beim Sex gibt es viele mögliche Ursachen, zum Beispiel eine Infektion mit Krankheitserregern, wie Pilzen, Bakterien oder Viren. So kann etwa ein Harnwegsinfekt zu Schmerzen beim Sex führen, ebenso wie eine Eierstockentzündung, Gebärmutterentzündung oder eine Entzündung der Bartholindrüsen (Bartholinitis). Aber auch Geschlechtskrankheiten wie die Gonorrhö können Schmerzen beim Sex verursachen.

Wissenswertes:
Der medizinische Fachausdruck für Schmerzen beim Sex (egal ob beim Mann oder bei der Frau) lautet Dyspareunie oder auch Algopareunie.

Schmerzen beim Sex können bei der Frau zu unterschiedlichen Zeitpunkten auftreten: Manche Frauen mit Dyspareunie empfinden zum Beispiel Schmerzen, wenn der Mann in sie eindringt oder wenn er während des Geschlechtsverkehrs mit dem Penis an eine bestimmte Stelle stößt, etwa an den Muttermund. Die Schmerzen können dann beim Sex oder danach abklingen oder noch einige Zeit anhalten. Manchmal treten die Schmerzen auch erst beim Orgasmus auf.

Anzeige

Wie eine Dyspareunie behandelt werden kann, hängt von der jeweiligen Ursache ab.

Über Schmerzen beim Sex zu sprechen, fällt oft nicht leicht. Bei anhaltenden Schmerzen unbekannter Ursache sollten Sie sich dennoch nicht scheuen, einen Arzt aufzusuchen. 

Anzeige

Wie steht es um Ihre Gesundheit?




Symptom-Check


Anzeige

'; a2 = ''; if ("partnertest" in window) document.write(a1); else document.write(a2); })(window, document);