Anzeige

Anzeige

Dyspareunie (Schmerzen beim Sex) bei der Frau: Was sind die Ursachen?

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (18. November 2016)

Schmerzen beim Sex (Fachausdruck: Dyspareunie) können bei der Frau vielfältige Ursachen haben. Häufige Auslöser sind akute oder chronische Harnwegsinfekte und andere durch Bakterien, Viren oder Pilze ausgelöste Infektionen wie zum Beispiel:

Zudem gibt es verschiedene nicht-infektiöse Ursachen, die bei Frauen Schmerzen beim Sex zur Folge haben könne, so etwa:

Eine weitere Ursache für Schmerzen der Frau beim oder auch nach dem Sex, kann das Beckenvenensyndrom (engl. Pelvic Congestion Syndrome) sein. Hier spielen schmerzhafte Krampfadern im Beckenbereich eine entscheidende Rolle – diese bleiben oft unerkannt und verursachen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr oder der Menstruation. Meist sind Frauen im gebärfähigen Alter betroffen, die schon zwei oder mehr Schwangerschaften durchlebt haben.

Wie steht es um Ihre Gesundheit?




Symptom-Check


Anzeige