Diplopie (Doppeltsehen), Doppelbilder: Diagnose

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (22. Juli 2016)

Um bei Diplopie (Doppeltsehen) die richtige Diagnose zu stellen, ist eine augenärztliche und / oder neurologische Untersuchung notwendig. Diese beinhaltet eine sogenannte Doppelbildprüfung mit verschiedenen Tests. Dabei prüft der Arzt unter anderem

  • die Augenbeweglichkeit,
  • die Funktionalität der äußeren Augenmuskeln (Hess-Schirm-Test),
  • die Reflexe der Hornhaut (Taschenlampen-Test) und
  • die Fähigkeit der Augen, einen bestimmten Punkt zu fixieren.

Je nachdem, welche Ursache der Augenarzt hinter der Diplopie vermutet, führt er zur genauen Diagnose zusätzliche Untersuchungen durch, zum Beispiel:


Wie steht es um Ihre Gesundheit?




Symptom-Check