Brennen beim Wasserlassen: Ursachen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (03. Januar 2017)

Für Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen gibt es verschiedene Ursachen. Eine häufige Ursache ist eine Harnwegsinfektion, zum Beispiel eine Blasenentzündung (Zystitis) oder eine Harnröhrenentzündung (Urethritis).

Die Erreger der meisten Harnwegsinfektionen sind Bakterien – eine Blasenentzündung zum Beispiel wird häufig durch Kolibakterien ausgelöst, seltener durch Enterokokken, Proteus und Staphylokokken. Die Ursache für eine Harnröhrenentzündung ist oft eine Infektion mit dem Bakterium Neisseria gonorrhoea (Gonokokken). Es können aber auch weitere Erreger verantwortlich sein – zum Beispiel

  • Chlamydien,
  • bestimmte parasitäre Einzeller (Trichomonaden)
  • oder andere Bakterien (Mykoplasmen, Klebsiellen oder Darmbakterien wie Escherichia coli).

Viele Harnwegsinfektionen entstehen, wenn Bakterien aus der körpereigenen Darmflora über die Harnröhre in die Blase aufsteigen und sich dort vermehren – oder sie werden vom Partner beim Geschlechtsverkehr übertragen. Dies ist auch der Grund, warum einige Menschen gehäuft nach dem Sexualverkehr von Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen berichten. 

Frauen sind insgesamt häufiger von einer Harnwegsinfektion betroffen als Männer. Der Grund: Ihre Harnröhre ist kürzer als bei Männern und Bakterien können so leichter bis in die Blase und von dort bis in die Nierenbecken gelangen. Auch Schwangere sind anfälliger für Harnröhren- oder Blasenentzündungen als nicht Schwangere. 

Einige Betroffene leiden aber auch unter Schmerzen beim Wasserlassen, ohne dass eine Infektion mit Bakterien oder anderen Krankheitserregern vorliegt. Hier können unter anderem folgende Ursachen für die Beschwerden verantwortlich sein:

Bei Männern kann Brennen beim Wasserlassen auch mit folgenden Ursachen zusammenhängen:

Manchmal steckt hinter Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen aber auch eine Reizblase oder bei Frauen gynäkologische Ursachen wie eine Scheidenentzündung (Vaginitis, Kolpitis). In sehr seltenen Fällen kann Brennen beim Wasserlassen durch Erkrankungen des Nervensystems oder durch psychische Ursachen entstehen.