Belegte Zunge (Zungenbelag): Ursachen

Veröffentlicht von: Astrid Clasen (27. September 2016)

Meist hat eine belegte Zunge harmlose Ursachen. Der Zungenbelag besteht dann vor allem aus alten Zellen, Nahrungsresten und nicht-krankmachenden Keimen. Vor allem wer übermäßig viel Kaffee, Tee, Milch und Alkohol zu sich nimmt, entwickelt schnell einen Belag auf der Zunge.

Ursache für die belegte Zunge ist oft eine fehlende Reibung: Durch das Kauen fester Nahrung gelingt es normalerweise meist, den Zungenbelag zu entfernen. Wer hauptsächlich flüssige Nahrung zu sich nimmt oder dazu neigt, sein Essen schnell hinunterzuschlingen, hat darum häufig einen stärkeren Belag auf der Zunge. Eine unzureichende Mundhygiene fördert die Entstehung des Belags zusätzlich.

Eine belegte Zunge kann aber auch Anzeichen für eine Krankheit sein: So kann beispielsweise ein weißer Belag auf der Zunge durch Mundpilz (v.a. Soor) entstehen. Fieberhafte Infekte und Magen-Darm-Erkrankungen (wie die Magenschleimhautentzündung) können ebenfalls einen weißlichen Zungenbelag verursachen.

Weitere Infektionskrankheiten, zu deren Symptomen eine belegte Zunge gehören kann, sind zum Beispiel:

  • Scharlach (wobei der meist schmierig-weißliche Zungenbelag der sog. Himbeerzunge vorausgeht, die typisch für Scharlach ist)
  • Diphtherie (grau-weißlicher Belag auf der Zunge)
  • Typhus (grau-gelber Zungenbelag)

Daneben können Zahn- und Zahnfleischkrankheiten (z.B. Parodontitis) für eine belegte Zunge verantwortlich sein. Der Zungenbelag ist dann meist grau-weißlich gefärbt.

Ebenfalls recht häufig, aber harmlos ist die schwarze Haarzunge (Lingua villosa nigra). Sie entsteht durch vergrößerte Zungenpapillen (Hypertrophie der Papillae filiformes), die leicht die Farbe der verzehrten Speisen annehmen: Die Folge ist eine schmutzig-weiß oder dunkelgrün bis schwarz belegte Zunge. Als Ursachen kommen beispielsweise ein Mangel an Nikotinsäureamid oder eine Antibiotikabehandlung infrage – bestimmte Medikamente können also auch einen Zungenbelag hervorrufen.

Des Weiteren kann sich eine sogenannte Harnvergiftung (Urämie) durch Zungenbelag äußern. In dem Fall sieht die belegte Zunge eher braun-schollig aus. Als Ursachen kommen Nierenerkrankungen bis hin zum Nierenversagen (Niereninsuffizienz) infrage.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?




Symptom-Check