Bauchkrämpfe: Ursachen

Veröffentlicht von: Till von Bracht (31. März 2016)

Viele Menschen leiden immer mal wieder unter Bauchkrämpfen – in den meisten Fällen sind sie aber harmlos. Bauchkrämpfe können die unterschiedlichsten Ursachen haben: Stress und Aufregung, falsche Ernährung (wie fettige Speisen, zu viel Kaffee, zu hastiges Essen) oder eine vorübergehende Magenverstimmung sind nur einige davon.

Das Reizdarm-Syndrom ist ebenfalls ein häufiger Grund für krampfartige Bauchschmerzen. Auch Durchfall oder längere Verstopfung (Obstipation) können Bauchkrämpfe auslösen. Viele Frauen und Mädchen leiden während ihrer Regelblutung unter Unterleibskrämpfen (Regelschmerzen).

Darüber hinaus können weitere Erkrankungen Bauchkrämpfe hervorrufen. Zu den möglichen Ursachen zählen unter anderem:

Das Bild zeigt eine Frau, die sich den Bauch hält. © Jupiterimages/Polka Dot Images

Bauchkrämpfe sind zwar unangenehm, meist aber harmlos.

Nicht immer ist der Darm Ursprung der Bauchkrämpfe. Auch Magenbeschwerden, etwa aufgrund einer Magenschleimhautentzündung oder eines Magengeschwürs, Nierenerkrankungen (wie Nierensteine) und gynäkologische Ursachen (wie Endometriose) stecken manchmal hinter den Symptomen.

Kolikartige Bauchschmerzen deuten auf ein Steinleiden hin und haben ihren Ursprung häufig in den Gallenwegen – zum Beispiel wenn ein Gallenstein aus der Gallenblase in einen Gallengang gespült wird. Bauchkrämpfe können in selteneren Fällen auch Zeichen einer bösartigen Erkrankung wie Darmkrebs sein.

Sind die Bauchkrämpfe besonders schmerzhaft, verschlimmern sie sich, halten sie bereits mehrere Tage an oder/und treten weitere Beschwerden wie Fieber, Durchfall oder Erbrechen auf, ist es in jedem Fall ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Er kann herausfinden, was die Bauchkrämpfe auslöst und die jeweiligen Ursachen gegebenenfalls behandeln.

Ursachen im Überblick

  • Stress und Aufregung
  • falsche Ernährung
  • Magenverstimmung
  • Reizdarm-Syndrom
  • Durchfall
  • Verstopfung
  • Regelschmerzen
  • Magen-Darm-Infekte
  • gasbedingte Beschwerden / Blähungen
  • Blasenentzündung
  • Lebensmittelvergiftungen
  • Bandwurm-Infektionen
  • Nahrungsmittelallergien und –unverträglichkeiten
  • Darmentzündungen
  • chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
  • Durchblutungsstörungen des Darms
  • Magenbeschwerden
  • Nierenerkrankungen
  • gynäkologische Ursachen
  • Steinleiden
  • Darmkrebs

Wie steht es um Ihre Gesundheit?




Symptom-Check