Anzeige

Anzeige

Anaphylaktischer Schock (allergischer Schock)

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (07. August 2014)

© Jupiterimages/Digital Vision

Ein anaphylaktischer Schock (allergischer Schock) ist die schwerste Form einer allergischen Reaktion.

Unter Anaphylaxie verstehen Mediziner eine akute allergische Reaktion, die an verschiedenen Körperregionen Symptome hervorruft, zum Beispiel auf der Haut, in den Atemwegen, im Verdauungstrakt und im Herz-Kreislauf-System.

Der allergische Schock als stärkste allergische Reaktion wird ausgelöst durch Allergene wie Insektengift, Nahrungsmittel oder Medikamente, auf die der Betroffene besonders heftig allergisch reagiert. Ein allergischer Schock ist lebensbedrohlich und kann innerhalb kurzer Zeit zum Herz-Kreislauf-Stillstand führen.

Bereits wenige Sekunden nach dem Kontakt mit dem Allergen – zum Beispiel nach einem Wespenstich – kann sich eine Anaphylaxie beziehungsweise ein anaphylaktischer Schock durch folgende Symptome zeigen:

Ein anaphylaktischer Schock oder auch Anaphylaxie kann in vier Schweregrade eingeteilt werden.

Anaphylaktischer Schock: Schweregrade

GradSymptome
Grad I: leichte allergische Reaktion Juckreiz, Hautbläschen, Quaddeln, Hautrötung
Heiserkeit, Atembeschwerden
Allgemeinbeschwerden wie Kopfschmerzen, Unruhe
Grad II: ausgeprägte allergische Reaktion Juckreiz, Hautbläschen, Quaddeln, Hautrötung
Herzrasen, niedriger Blutdruck (Hypotonie)
Schwellungen der Atemwege, Atembeschwerden, Verkrampfung der Bronchialmuskulatur
Stuhldrang, Übelkeit, Bauchkrämpfe, Heiserkeit
Grad III: bedrohliche allergische Reaktion Juckreiz, Quaddeln, Hautbläschen, Hautrötung
Schock mit niedrigem Blutdruck
Verkrampfung der Bronchialmuskulatur mit bedrohlichen Atembeschwerden, Blaufärbung der Haut und Schleimhäute (sog. Zyanose)
Bewusstseinstrübung bis zur Bewusstlosigkeit
akutes Abdomen (lebensbedrohlicher Zustand, u.a. mit plötzlich auftretenden, heftigen Bauschmerzen, gespannter Bauchdecke, gestörter Darmfunktion), Erbrechen
Grad IV:Organversagen Atem- und Kreislaufstillstand

Die typischen Symptome, die ein allergischer Schock hervorruft, entstehen dadurch, dass sich die Blutgefäße erweitern, sich Wasser im Gewebe einlagert, der Blutdruck abfällt, der Puls abflacht und die Organe schlechter durchblutet werden. Die Betroffenen verlieren schließlich das Bewusstsein.

Ohne rechtzeitige Therapie kann ein anaphylaktischer Schock tödlich verlaufen. Rufen Sie daher bei den ersten Anzeichen direkt einen Notarzt!



Symptom-Check


Apotheken-Notdienst

Anzeige