Strahlenbelastung durch TV-Geräte und PC-Monitore: TCO-Gütesiegel

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (08. Dezember 2008)

Das TCO-Gütesiegel wird von der schwedischen Berufsgenossenschaft für Angestellte und Beamte (Tjänstemännens Centralorganisation) für Bürogeräte vergeben. Zwar ist das TCO-Siegel für deutsche Produkte keine Pflicht, viele Hersteller – insbesondere von PC-Monitoren – halten sich dennoch an die Empfehlungen der TCO. Daher findet man das Siegel auch auf vielen deutschen Bürogeräten.

Die Normen des TCO-Siegels sind streng angelegt. Um das Siegel zu bekommen, wird geprüft, ob das jeweilige Gerät in Bereichen wie Energieverbrauch, Strahlungsemission, Umweltverträglichkeit und Ergonomie mit den jeweiligen Messwerten unterhalb der sehr niedrigen Grenzwerte liegt.

In Deutschland müssen Geräte in jedem Fall die gesetzlich festgelegten Normen wie etwa die aktuellen DIN-Normen, ISO-Normen und EU-Vorschriften erfüllen, in denen auch Emissionsgrenzwerte vorgeschrieben sind.



Apotheken-Notdienst