Haarausfall: Kreisrunder Haarausfall (Alopecia areata)

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion

Typischerweise tritt kreisrunder Haarausfall ohne von außen wirkende Ursachen plötzlich auf und befällt ein umschriebenes, kreisrundes oder ovales Gebiet. Es handelt sich nach derzeitigem Kenntnisstand um eine Autoimmunkrankheit. Kreisrunder Haarausfall kommt in jedem Alter vor und tritt familiär gehäuft auf, eine gewisse Ballung zeigt sich dabei bis zum 30. Lebensjahr.

Da die Auslöser der Alopecia areata unbekannt sind, erübrigt sich die Suche nach möglichen anderen Ursachen wie Hormonstörungen, etwaigen Belastungen des Körpers mit Giften und Ähnlichem. Ebenso hat kreisrunder Haarausfall in aller Regel keine psychischen Ursachen.



Apotheken-Notdienst