Anzeige

Anzeige

Prostitution

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (28. November 2007)

© iStock

Unter Prostitution versteht man, dass Frauen oder Männer anderen Menschen, meist als Freier bezeichnet, sexuelle Handlungen anbieten und durchführen. Dafür erhalten sie Geld oder andere Vorteile. Dabei kommt es in der Regel zu direktem Körperkontakt. Allerdings fallen auch indirekte Kontakte, wie Telefonsex oder Cybersex, unter die Prostitution.

Der Begriff Prostitution leitet sich vom Lateinischen prostituere her und bedeutet soviel wie öffentlich hinstellen oder preisgeben. Oft wird die Prostitution als "ältestes Gewerbe der Welt" bezeichnet. Unterteilt werden kann sie in eine freiwillige oder unfreiwillige Prostitution.

Während die Art der Ausübung der Prostitution im Laufe der Geschichte mehr oder weniger gleich geblieben ist, hat sich die Anerkennung in der Gesellschaft und Religion über die Zeit immer wieder verändert.


Anzeige