Homosexualität: Weitere Informationen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (21. Oktober 2011)

Buchtipps:

Sexuelle Orientierung und sexuelle Abweichung

buch_fiedler_sexuelle_orien.jpg Fiedler, Peter

540 Seiten Beltz Psychologie Verlags Union 2004

Auch in unserer aufgeklärten Gesellschaft herrscht beim Thema Sexualität ein gewisses Unbehagen und großes Unwissen - besonders bei Fragen der sexuellen Abweichung und der sexuellen Übergriffe. Peter Fiedler bietet einen sachlichen und fundierten Überblick über ein vielschichtiges Themenfeld (inkl. Prävention und Behandlung sexueller Delinquenz). Sexueller Missbrauch von Kindern und sexuelle Gewalt gegen Frauen sind seit Jahren öffentliche Dauerthemen. Dabei gerät auch die Wissenschaft unter Druck, sich mit den Ursachen dieser Straftaten sowie mit den Möglichkeiten der Behandlung von Tätern auseinander zu setzen. Allerdings sind die Ursachen sexueller Delinquenz nicht in den sexuellen Orientierungen oder Präferenzen der Menschen zu suchen (etwa in den sog. Perversionen). Eine wichtigere Rolle spielen Erziehung und Umgebung sowie mediale und subkulturelle Einflüsse. Diese Erkenntnisse können bei der (integrativen) Behandlung von Sexualstraftätern genutzt werden. Das Buch informiert üb er Unterschiede zwischen sexueller Orientierung und der Vielgestaltigkeit sexueller Interessen des Menschen und sexueller Delinquenz als Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. Es versteht sich als Mischung aus Lehrbuch und Stellungnahme.

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Quellen:

LPartG Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft (Lebenspartnerschaftsgesetz), Bundesgesetzblatt Teil III, S. 266, ausgegeben zu Bonn am 22.02.2001, zuletzt geändert durch Artikel 7 des Gesetzes vom 6. Juli 2009

Online-Informationen des Lesben- und Schwulenverbands in Deutschland (LSVD):www.lsvd.de (Abrufdatum Oktober 2011)

Online-Informationen des Pschyrembel: www.pschyrembel.de (Stand: 2011)

Pschyrembel Wörterbuch Sexualität. de Gruyter, Berlin 2003

Stand: 21. Oktober 2011