Ultraschall in der Schwangerschaft

Veröffentlicht von: Sandra von dem Hagen (23. November 2016)

© Jupiterimages/Hemera

Die Entwicklung des Ultraschalls und sein Einsatz in der Vorsorge in der Schwangerschaft sind wahrscheinlich der größte Fortschritt für die Geburtshilfe im 20. Jahrhundert. Der Ultraschall in der Schwangerschaft hat sowohl die Diagnostik als auch das vorgeburtliche Kind-Erleben durch die Eltern in gleicher Weise revolutioniert.

Deutschland war das erste Land, das 1980 zwei Routineuntersuchungen (heute drei in Deutschland und Österreich, zwei in der Schweiz) in der unkomplizierten Schwangerschaft gesetzlich verankert und kassenpflichtig eingeführt hat. Der Ultraschall erfolgt im Rahmen der drei großen Vorsorgeuntersuchungen, die in der Schwangerschaft vorgesehen sind:

Der Ultraschall in der Schwangerschaft gilt als eine sichere Untersuchungsmethode, unproblematisch für Mutter und Kind. Negative Kurz- oder Langzeitauswirkungen sowohl für die Mutter als auch für das Baby konnten nicht nachgewiesen werden.

Für Ultraschalluntersuchungen während der Schwangerschaft müssen Ärzte eine spezielle Ausbildung und Qualifikation besitzen. In allen drei deutschsprachigen Ländern existiert hierfür ein Mehrstufenkonzept der Spezialisierung. Wenn Ihr Frauenarzt keine Ultraschallspezialisierung hat und Auffälligkeiten in der Schwangerschaft feststellt, muss er Sie an einen Ultraschall-Spezialisten überweisen.

Welcher Ultraschall gibt Aufschluss über welche Fragen in der Schwangerschaft?

Fragestellung Wann?
Ist die Einnistung in der Gebärmutter erfolgt? 1. Ultraschall
Wachsen ein oder mehrere Kinder heran? 1., 2. und 3. Ultraschall
Wie alt ist der Embryo? Stimmt der errechnete Termin? 1., 2. und 3. Ultraschall
Schlägt das Herz? 1., 2. und 3. Ultraschall
Wächst das Kind normal und wie groß ist es? 1., 2. und 3. Ultraschall
Vermessung verschiedener Parameter (Kopfumfang, ...). 2. und 3. Ultraschall
Gibt es Hinweise auf Entwicklungsstörungen? 2. und 3. Ultraschall
Wie liegt das Kind in der Gebärmutter? 2. und 3. Ultraschall
Wo hat sich die Plazenta angeheftet? 2. und 3. Ultraschall
Ist ausreichend Fruchtwasser vorhanden? 2. und 3. Ultraschall