Reiseapotheke: Weitere Informationen

Veröffentlicht von: Till von Bracht (19. Juni 2017)

Onmeda-Lesetipps:


Linktipps:

www.crm.deDas Centrum für Reisemedizin bietet viele Informationen für Reisende.

Auswärtiges AmtDas Auswärtige Amt bietet Informationen zum Thema Auslandsreisen und Gesundheit.

Buchtipps:

Notaufnahme Innere Medizin pocket

buch_eigler_notaufnahme.jpg A. Eigler, M. Angstwurm, A. Sellmayer, S. Endres

121 Seiten 2005

Der kleine Helfer in allen Notfalllagen. Das Notaufnahme innere Medizin pocket gibt nur und wirklich nur das wieder, was der junge Arzt in der Notaufnahme veranlassen muss. Das erfahrene Autorenteam der med. Klinik Ziemssenstraße (Universität München) orientiert sich an den häufigsten Fällen in der Notaufnahme. In alphabetischer Reihenfolge werden essentielle Hinweise zu Erstversorgung und Diagnostik aufgeführt. Aus Gründen besserer Übersichtlichkeit sind Leitsymptome und eingrenzende Verdachts- und Arbeitsdiagnosen zusammengefasst. Therapievorschläge und eine weiterführende Diagnostik runden das kompakte kleine pocket ab.

Selbstmedikation

buch_warentest_selbstmedikation.jpg Bopp, Annette; Herbst, Vera

672 Seiten Stiftung Warentest 2006

Die neue Ausgabe - stark erweitert. Alles Wissenswerte zur Wirksamkeit und sicheren Anwendung der 2000 wichtigsten rezeptfreien Arzneimittel für über 70 Erkrankungen. Eine Erfolg versprechende Selbstbehandlung mit Medikamenten, z. B. bei Erkältung, Fieber oder Durchfall, setzt Wissen voraus, über das die wenigsten verfügen. Unser stark erweitertes Standardwerk zeigt Möglichkeiten und Grenzen der Selbstbehandlung: ausführliche und verständliche Beschreibungen von Wirkstoffen und Präparaten mit Bewertung, Hinweise zu Neben- und Wechselwirkungen, Anwendungsempfehlungen, Besonderheiten bei der Behandlung von Kindern, Schwangeren und Älteren, Preisvergleiche.

Handbuch Medikamente

buch_handbuch_medikamente.jpg Annette Bopp, Vera Herbst

1344 Seiten Stiftung Warentest 2010

Arzneimittelwissen für Ärzte und Laien. Das Standardwerk zur Wirksamkeit von Arzneimitteln wurde umfassend überarbeitet und in seiner 8. aktualisierten Auflage um neue Krankheitsbilder und 1.100 neue Präparate erweitert. Isgesamt 7.000 rezeptpflichtige Medikamente wurden geprüft und bewertet. Das Handbuch zeigt Symptome und Ursachen zahlreicher Krankheitsbilder, beschreibt Wirkstoffe und Wechselwirkungen und gibt Hinweise zur Einnahme. Weiterhin werden Besonderheiten der Arzneimittelbehandlung bei Kindern, Schwangeren und Stillenden dargestellt.

CRM Handbuch Reisen mit Risiko 2014

buchtipp_crm_reisen.jpg A. Eigler, M. Angstwurm, A. Sellmayer, S. Endres

291 Seiten Stiftung Warentest 2013

Das CRM Handbuch "Reisen mit Risiko" bietet umfassende Informationen und praktische Hinweise für die medizinische Vorsorgeberatung von Reisenden mit gesundheitlichen Einschränkungen und Risiken. Das Buch ist eine sinnvolle Ergänzung zum länderorientierten CRM Handbuch Reisemedizin. Es wird jährlich nach neuestem wissenschaftlichen Erkenntnisstand fortgeschrieben und erweitert.


Quellen:

Online-Informationen des Centrums für Reisemedizin: www.crm.de (Abrufdatum: 19.6.2017)

Reisen und Gesundheit. Online-Informationen des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de (Abrufdatum: 19.6.2017)

Reiseapotheke. Online-Informationen des privaten Tropeninstituts Dr. Gontard: www.tropeninstitut.de (Stand: 12.1.2017)

Rieke, B. et al.: Moderne Reisemedizin. Gentner Verlag, Stuttgart 2013

Stoya, E.: Repellents. Die PTA in der Apotheke, Heft 5 / 2012 S. 96 ff. (Mai 2012)

Jelinek, T.: Kursbuch Reisemedizin. Thieme, Stuttgart 2012

Löscher, T., Burchard, G.D.: Tropenmedizin in Klinik und Praxis: mit Reise- und Migrationsmedizin. Thieme, Stuttgart 2010

Deutscher Apotheker Verlag Stuttgart (Hg.): Merkblatt für die Reiseapotheke (Stand: Februar 2004)

Aktualisiert am: 19. Juni 2017


Glänzt Ihre Gesichtshaut?