Luc Montagnier

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (01. April 2014)

© Getty Images

* 18. August 1932 in Chabris (Frankreich)

Luc Montagnier ist Frankreichs bekanntester AIDS-Forscher. Nachdem im Mai 1991 der Prioritätsstreit über die Entdeckung des HI-Virus beendet wurde, gilt Montagnier als sein alleiniger Entdecker.

Luc Montagnier studierte an der Universität von Poitiers Medizin. 1955 wurde er Assistent an der Pariser Sorbonne und promovierte hier 1960 zum Dr. med. Ab 1965 leitete Luc Montagnier das Radiumlabor am nationalen wissenschaftlichen Forschungszentrum in Paris. 1982 übernahm er die Virologische Abteilung des renommierten Institut Pasteur in Paris. Um der in Frankreich streng beachteten Altersgrenze bei Wissenschaftlern zu entgehen, war er zusätzlich seit 1997 am Queen College der Universität von New York tätig, wo er einen neu geschaffenen Lehrstuhl für AIDS-Forschung mit einem zugehörigen Laboratorium übernahm und dort bis 2001 tätig.

Zu Luc Montagniers Aufgaben- und Interessengebiet gehörten die Erforschung über den Zusammenhang zwischen der Krebsentstehung und dem Befall mit Retroviren (einzelsträngige Ribonukleinsäurestränge, die von einem Hüllprotein umgeben sind), zu denen auch HIV zählt, im Tierversuch.

Anfang 1984 stieß Montagnier bei der routinemäßigen Überprüfung von Blutkonserven auf ein virales Partikel, einen Retrovirus vom Typ HIV. Um diese Entdeckung entbrannte 1986 ein heftiger Prioritätsstreit zwischen Luc Montagnier und dem US-amerikanischen Virologen Robert Charles Gallo (*1937) der National Institutes of Health. Auch Gallo hatte Anfang der 1980er Jahre das von ihm HTLV III bezeichnete Virus beschrieben, das mit HIV identisch ist. Er entwickelte daraufhin den ersten HIV-Test, der auch zur Überprüfung von Blutkonserven von Luc Montagnier und anderen Wissenschaftlern benutzt wurde. Nach einer genauen Überprüfung der Sachlage im Jahr 1991 trat jedoch Gallo von seinem Anspruch auf die Erstentdeckung von HIV zurück. Zuvor hatten sich 1987 die US-amerikanische und französische Regierung daraufhin geeinigt, alle Einkünfte aus der Entdeckung der beiden Wissenschaftler zu teilen.

Für seine Forschungsarbeiten zeichnete man Luc Montagnier mit zahlreichen Preisen aus. 2008 erhielt er für die Entdeckung des HI-Virus schließlich den "Nobelpreis für Medizin oder Physiologie".



Apotheken-Notdienst