Fréderic Guillaume Ernest Albert de Graefe (Albrecht von Graefe)

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (01. April 2014)

* 22. Mai 1828 in Berlin

† 20. Juli 1870 in Berlin

Fréderic Guillaume Ernest Albert de Graefe, auch bekannt als Albrecht von Graefe, gilt als Mitbegründer der modernen Augenheilkunde. Er führte als erster den von Hermann Ludwig Ferdinand von Helmholtz (1821-1894) im Jahre 1850 erfundenen Augenspiegel in die medizinische Praxis ein. Mithilfe des Augenspiegels ist es möglich, den Augenhintergrund zu betrachten, sodass Erkrankungen frühzeitig erkannt und therapiert werden können. 1857 entwickelte von Graefe eine neue Behandlungsmethode zur operativen Behandlung des Grünen Stars (Glaukom). 1866 konnte er die Operation des Grauen Stars verbessern, indem er den so genannten linearen Starschnitt einführte. Das dafür verwendete Starmesser wurde auch Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts noch benutzt.Eine Vielzahl von Augenkrankheiten, Untersuchungs- und Behandlungsmethoden sind nach ihm benannt, so beispielsweise der "Graefe-Fleck" oder der "Graefe-Test".

Von Graefe wurde als Sohn des Chirurgen Karl Ferdinand von Graefe geboren. Er studierte in Berlin Medizin, Mathematik, Physik und Chemie und promovierte im Jahre 1847. Ende 1848 trat er eine Bildungsreise an, die ihn nach Prag, Paris, Wien und London führte, wo er namhafte Ärzte seiner Zeit besuchte und ihnen assistierte. 1851 eröffnete er in Berlin eine Privatklinik mit 120 Betten.

Von Graefe hielt als Privatdozent zahlreiche Vorlesungen an der Berliner Charité. Er engagierte sich für Fachgruppen und gründete die "Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft". Ab 1868 erhielt von Graefe Betten in der Augenabteilung der Berliner Charité und das Recht, seine Studenten zu prüfen.

Graefe hatte einen hervorragenden Ruf als Arzt und galt als Mensch, der in der Behandlung keinen Unterschied zwischen arm und reich machte. Von Graefes Standbild an der Charité in Berlin wurde vom Bildhauer Rudolf Leopold Siemering (1835-1905) geschaffen. Albrecht von Graefe verstarb im Alter von nur 42 Jahren in Berlin.

Albrecht von Graefe, 1828-1870

  • 1828: Albrecht von Graefe wird am 22. Mai in Berlin geboren
  • 1847: Promotion in Berlin
  • ab 1847: Bildungsreise in Prag, Paris, Wien und London
  • 1851: Eröffnung einer privaten Augenklinik in Berlin
  • 1868: Direktor der augenärztlichen Abteilung der Charité in Berlin
  • 1870: Albrecht von Graefe verstirbt am 20. Juli in Berlin


Apotheken-Notdienst