Anzeige

Anzeige

Calcium: Calciumhaltige Lebensmittel

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (04. Juni 2013)

Käse, Milch und andere Milchprodukte liefern die größten Mengen an Calcium. Aber auch pflanzliche Lebensmittel enthalten Calcium (z.B. Grünkohl, Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte), jedoch in geringeren Mengen.

Calciumgehalt pflanzlicher Lebensmittel
Für den Calciumgehalt pflanzlicher Lebensmittel kann man sich grob nach folgender Regel richten: Blätter > Stiele/Stängel > Wurzeln > Samen

Auch Mineralwasser kann sehr gut zur Deckung des täglichen Calciumbedarfs beitragen, jedenfalls wenn man bei der Auswahl des Mineralwassers auf einen hohen Calciumgehalt achtet (möglichst mit gleichzeitig niedrigem Natriumgehalt). Idealerweise sollte der Calciumgehalt über 550 Milligramm pro Liter Wasser betragen und der Natriumgehalt unter 220 Milligramm pro Liter liegen.

300 mg Calcium sind enthalten in:

  • 250 ml Buttermilch
  • 250 g Dickmilch
  • 300 g Fruchtjoghurt
  • 250 g Joghurt
  • 250 ml Kefir
  • 250 ml Milch
  • 300 g Quark

200 mg Calcium sind enthalten in:

  • 35 g Camembert (30 % F.i.Tr.)
  • 25 g Chesterkäse (50 % F.i.Tr.)
  • 25 g Edamer (30 % F.i.Tr.)
  • 20 g Emmentaler (45 % F.i.Tr.)
  • 20 g Gouda (30 % F.i.Tr.)
  • 20 g Hartkäse (45 % F.i.Tr.)
  • 30 g Tilsiter (30 % F.i.Tr.)
  • 15 g Parmesankäse (35 % F.i.Tr.)
  • 35 g Schmelzkäse (45 % F.i.Tr.)
  • 50 g Brie (50 % F.i.Tr.)
  • 125 g Grünkohl, gekocht
  • 100 g Brennnesselsaft
  • 250 g Staudensellerie, roh
  • 400 g Bohnen, grün, gekocht
  • 400 g Artischocken, gekocht
  • 300 g Kohlrabi, roh
  • 25 g Sesamsamen
  • 280 g Porree (Lauch), gegart
  • 200 g Brokkoli

Anzeige