Anzeige

Anzeige

Addison-Krise

Diese schockartige Ausprägung der Addison-Krankheit macht sich durch Schwäche, Abmagerung, bräunliche Verfärbung der Haut und Schleimhäute und Elektrolytmangel (Mangel an Mineralien) bemerkbar. Unter Umständen kann der Schock lebensbedrohlich sein. Bei der Addison-Krankheit ist die Nebennierenrinde nicht mehr in der Lage, die Hormone selbst zu produzieren. Die Ursache dafür ist unklar. Es kommt zu einem Mangel an Cortisol-ähnlichen Hormonen und Hormonen, die für die Aufrechterhaltung des Mineralhaushalts und Elektrolythaushalts entscheidend sind. Die Beschwerden sind eine Abnahme der körperlichen Leistungsfähigkeit, ein Abfall des Blutdrucks, Salzhunger und allgemeine körperliche Beschwerden wie Appetitlosigkeit und Übelkeit.

Anzeige


Apotheken-Notdienst



Anzeige