Glossar

Y

  • Y-Chromosom
  • Yersinien
  • Yersiniose

    "Yersiniose" ist ein Sammelbegriff für Krankheiten, welche durch Yersinien ausgelöst werden. Yersinien ist eine Gruppe von Stäbchenbakterien; sie ist beispielsweise der Auslöser der Pest. Die Pest kann unter anderem die Lymphknoten befallen. Typische Symptome sind Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Benommenheit und später Bewusstseinsstörungen. Auch die Lunge kann von dem Erreger befallen werden, was zu Husten und Atemnot führt. Werden die Betroffenen nicht mit einem Antibiotikum behandelt, führt die Pest fast immer zum Tod.

  • Yoga



Apotheken-Notdienst