Durchfall: Häufige Irrtümer: Irrtum 1: Durchfall ist nicht ansteckend

Veröffentlicht von: Wiebke Raue (18. März 2013)

Das ist nicht ganz richtig. Verursachen Krankheitserreger wie Viren oder Bakterien den Durchfall, kann man sich durch sogenannte Schmierinfektion anstecken. Erreger im Stuhl können auf Oberflächen im Sanitärbereich geraten, oder aber sie übertragen sich über die Hände auf andere Oberflächen, Gegenstände oder Personen – und können so auf die Hände einer anderen Person gelangen. Fasst diese sich nun an den Mund, gelangen die Erreger in den Magen-Darm-Trakt und sie erkrankt möglicherweise ebenfalls. Insbesondere in Ländern mit schlechten hygienischen Bedingungen kann man sich auch über mit Keimen verunreinigtes Trinkwasser oder Lebensmittel anstecken.

Um andere vor einer Ansteckung zu schützen, ist Hygiene das oberste Gebot. Halten Sie den Sanitärbereich deswegen sauber und waschen Sie sich nach jedem Toilettengang die Hände!