Zecken: Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (16. Juni 2016)

Ein Zeckenstich ist in der Regel nicht zu spüren. Allerdings kann sich um die Stichwunde ein roter, scharf umrandeter Fleck bilden (Erythma migrans). Spätestens jetzt sollten Sie einen Arzt aufsuchen, denn die Entzündung kann ein erster Hinweis auf eine Borreliose sein.

Anzeichen für FSME können plötzliches Fieber sowie grippeähnliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Erbrechen oder Schwindelgefühl sein. Da sich FSME jedoch erst 7 bis 14 Tage später äußert, ist es ratsam, nach einem Zeckenstich in FSME-Risikogebieten prinzipiell einen Arzt aufzusuchen.