Materialschädlinge: Silberfischchen

Veröffentlicht von: Astrid Clasen (09. Januar 2014)

Als Materialschädlinge gelten die eigentlich harmlosen Silberfischchen nicht – sie richten nur in Massen Materialschäden an.

Silberfischchen sind Überbleibsel aus der Urzeit und bewohnen die Erde schon seit über 300 Millionen Jahren. Die lichtscheuen, nachtaktiven Insekten ernähren sich von stärkehaltigen menschlichen oder tierischen Nahrungsresten wie Krümeln, von Textilien und Geweben, Kleister und Papierwaren. Bei starkem Befall können sie sich so als Materialschädlinge bemerkbar machen (z.B. durch Lochfraß an Papier sowie durch Schabefraß oder Verfärbungen an Büchern und Bildern).

Silberfischchen mögen feuchte Aufenthaltsorte. Um diese potenziellen Materialschädlinge zu vertreiben oder ihr Auftreten zu verhindern, sollten Sie also stets das Badezimmer gut lüften, nasse Stellen aufwischen, Ritzen und Fugen verschließen und gegebenenfalls eine Köderdose aufstellen.