Zwergbandwurm: Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (28. Juli 2016)

Eine Infektion mit dem Zwergbandwurm verursacht oft keine Symptome. Der Grund: Der Zwergbandwurm ist der kleinste Bandwurm, mit dem ein Mensch sich infizieren kann. Symptome rufen die kleinen Würmer bei Menschen nur dann hervor, wenn sie in großer Zahl vorhanden sind.

Die Beschwerden, die ein solch schwerer Befall durch diese kleinen Bandwürmer bei Menschen mit sich bringt, sind jedoch wenig kennzeichnend: In der Regel verursacht der Zwergbandwurm dann leichte Magen-Darm-Symptome (z.B. Bauchschmerzen oder Durchfall).

Die vom Zwergbandwurm ausgelösten Symptome sind darauf zurückzuführen, dass die Würmer im Darm des infizierten Menschen leben: Die Larven der Parasiten setzen sich in den Darmzotten des Dünndarms fest und entwickeln sich dort zum zweiten Larvenstadium weiter. Bei starkem Befall mit dem Zwergbandwurm kommt es zu einem Gewebeschwund (Atrophie) an den Darmzotten, der mit einer Darmentzündung (Enteritis) einhergeht. Die Bandwürmer selbst sind allerdings nicht zu spüren. Auch mit einem Gewichtsverlust infolge des Bandwurmbefalls ist nicht zu rechnen.



Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst