Wachstumshormonmangel: Vorbeugen

Veröffentlicht von: Till von Bracht (04. April 2016)

Einem Wachstumshormonmangel können Sie nicht grundlegend vorbeugen, da die Ursachen in den überwiegenden Fällen nicht bekannt sind.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung, die alle wichtigen Mineralstoffe und Spurenelemente wie

enthält, ist in jedem Fall eine gute Voraussetzung für ein normales Wachstum.

Stress oder psychosoziale Belastungen können die Hormonproduktion beeinflussen und im Kindesalter zu einem vorübergehenden Wachstumshormonmangel führen. Ein liebevolles, emotional gefestigtes familiäres Umfeld ist daher für jedes heranwachsende Kind besonders wichtig.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst