Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Vulvakarzinom (Vulvakrebs): Ursachen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (20. November 2014)

Beim Vulvakarzinom (Vulvakrebs) sind die Ursachen bisher noch ungeklärt. Bekannt sind allerdings Risikofaktoren, welche die Entstehung dieses bösartigen Tumors der weiblichen Geschlechtsorgane begünstigen. Hierzu gehören Infektionen mit sogenannten Humanen Papillom-Viren (HPV) vom Typ 16 beziehungsweise 18.

HPV sind die weltweit häufigsten Erreger sexuell übertragbarer Viruserkrankungen und führen zu warzenähnlichen Veränderungen der Haut und Schleimhaut – unter anderem auch an der Vulva.

Auch Infektionen im Genitalbereich durch andere Erreger erhöhen das Risiko, dass sich Vulvakrebs bildet. Dazu gehören:

Auch die folgenden Faktoren stehen mit einem erhöhten Risiko für das Vulvakarzinom in Zusammenhang:






Anzeige