Vorhofflimmern: Symptome

Veröffentlicht von: Astrid Clasen (23. April 2015)

Ein Vorhofflimmern kann verschiedene Symptome hervorrufen. Vor allem wenn die Herzrhythmusstörung neu auftritt, sind die Betroffenen körperlich oft schlecht belastbar und verspüren Atemnot. Manchmal treten bei Vorhofflimmern auch folgende Anzeichen auf:

Doch nicht immer verursacht ein Vorhofflimmern deutliche Symptome: Häufig bleibt das Vorhofflimmern von den Betroffenen unbemerkt

Dies gilt besonders, wenn die Herzrhythmusstörung schon länger besteht: Menschen, die ein solches chronisches Vorhofflimmern haben, nehmen bestehende Symptome zumeist kaum noch wahr, weil sie sich an die Rhythmusstörung angepasst haben. Wenn die Herzfrequenz bei chronischem Vorhofflimmern stärker schwankt, kann dies jedoch schnell zu Beschwerden führen.

Der gestörte Herzrhythmus kann auch mit Spätkomplikationen verbunden sein: So können beim Vorhofflimmern als spätere Symptome zum Beispiel ein Schlaganfall oder Embolien in den Beinarterien vorkommen.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst