Turner-Syndrom (Ullrich-Turner-Syndrom): Symptome

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (20. Januar 2016)

Für das Turner-Syndrom (Ullrich-Turner-Syndrom) sind zwei Symptome besonders typisch:

Die Kleinwüchsigkeit tritt bei Kindern mit Turner-Syndrom durch entsprechende Symptome schon bei der Geburt zutage: Neugeborene Mädchen mit Ullrich-Turner-Syndrom haben ein etwas niedrigeres Gewicht und eine geringere Körperlänge als Kinder ohne die entsprechende Veränderung im Erbgut. Unbehandelt erreichen die Frauen im Durchschnitt lediglich eine Körpergröße von knapp anderthalb Metern.

Das zweite typische Symptom für das Turner-Syndrom – das Ausbleiben der Menstruation – ist auf die unterentwickelten Eierstöcke zurückzuführen. An ihrer Stelle haben die betroffenen Mädchen bindegewebige Stränge (engl. streak gonads). Der hiermit verbundene Mangel an weiblichem Geschlechtshormon beim Ullrich-Turner-Syndrom verursacht folgende Symptome:

  • Die Mädchen kommen nicht in die Pubertät:
    • Die Regelblutung setzt nicht spontan ein (primäre Amenorrhoe),
    • die Brust entwickelt sich nicht,
    • die Betroffenen sind unfruchtbar.
  • Später kann es bei den Frauen zur Osteoporose kommen.

Zusätzlich treten beim Turner-Syndrom häufig folgende äußere Symptome auf:

  • Lymphödeme (Schwellungen) an Hand- und Fußrücken der Neugeborenen
  • ein tiefer Haaransatz im Nacken
  • eine flügelartige Hautfalte beidseits am Hals (Pterygium colli)
  • ein schildförmiger Brustkorb mit weit auseinanderliegenden Brustwarzen
  • ein etwas gedrungener Körperbau
  • Leberflecken (Pigmentnävi) der Haut

Außerdem können neben den Eierstöcken weitere innere Organe beim Turner-Syndrom Fehlbildungen aufweisen. Entsprechende Symptome finden sich am häufigsten an Herz und Nieren: So hat zum Beispiel etwa jede fünfte Frau mit Ullrich-Turner-Syndrom an einer bestimmten Herzklappe – der Aortenklappe – statt drei Klappensegel nur zwei, wodurch sich die aufsteigende Hauptschlagader erweitern kann (sog. Aortenaneurysma).

In ihren intellektuellen Fähigkeiten unterscheiden sich Mädchen mit dem Ullrich-Turner-Syndrom nicht von anderen Mädchen.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst