Übersäuerung (Azidose): Verlauf

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (15. Januar 2016)

Bei einer Übersäuerung (Azidose) des Körpers hängt der Verlauf davon ab, ob frühzeitig Maßnahmen gegen den Säureüberschuss und seine möglichen Folgen zum Einsatz kommen: Wenn die Puffersysteme des Körpers pausenlos arbeiten müssen, weil der Körper übersäuert ist, lösen sich vermehrt Mineralsalze und Phosphate aus den Knochen, um die Säuren zu neutralisieren. Dies kann auf Dauer zu Osteoporose (Knochenschwund) führen.

Wenn der Säure-Basen-Haushalt entgleist und eine daraus entstandene Übersäuerung unbehandelt bleibt, können im weiteren Verlauf zudem folgende Krankheiten entstehen:


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst