Testosteronmangel beim Mann im Alter (Andropause, "Wechseljahre beim Mann"): Diagnose

Veröffentlicht von: Wiebke Raue (09. Juli 2014)

Symptome wie eine verringerte Libido, Müdigkeit oder eine verminderte körperliche Leistungsfähigkeit können bei älteren Männern auf einen Testosteronmangel hinweisen – sie können jedoch auch viele andere Ursachen haben. Anhand einer Blutuntersuchung kann der Arzt den Testosteronspiegel bestimmen und so feststellen, ob die Werte sehr niedrig sind. Eine körperliche Untersuchung gibt Aufschluss über Körperbau und Muskelkraft des Mannes.

Liegen keine Beschwerden vor, obwohl der Testosteronspiegel niedrig ist, muss dies nicht heißen, dass es sich tatsächlich um einen Mangelzustand mit Krankheitswert handelt – denn der Testosteronpegel kann von Mensch zu Mensch stark schwanken.

Durch den möglichen Zusammenhang zwischen Testosteronmangel und Osteoporose kann es zudem sinnvoll sein, dass der Arzt die Knochendichte mithilfe bildgebender Verfahren wie einer Röntgenuntersuchung oder Computertomographie (CT) bestimmt.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst