Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Taubheit, Gehörlosigkeit: Vorbeugen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (28. Mai 2012)

Einer durch Schäden an der Erbanlage verursachten angeborenen Taubheit oder Gehörlosigkeit können Sie nicht vorbeugen. Auch einige Erkrankungen oder Geburtstraumata, die zu Taubheit führen können, sind nur schwer zu verhindern. Allerdings können schwangere Frauen folgende Maßnahmen ergreifen, um schädigende Einflüsse auf das Gehör des ungeborenen Kindes zu vermeiden:

Wer einer Taubheit oder Gehörlosigkeit vorbeugen möchte, für den gilt allgemein: Infektionen oder plötzlicher sowie dauerhafter Hörverlust sind immer ein Grund, umgehend einen Arzt aufzusuchen.






Anzeige