Sprunggelenksfraktur: Weitere Informationen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (24. März 2017)

ICD-10-Diagnoseschlüssel:

Hier finden Sie den passenden ICD-10-Code zu „Sprunggelenksfraktur”:

Buchtipps:

Sportverletzungen. Diagnose, Management und Begleitmaßnahmen

buch_engelhardt_sportverletzungen.jpg Engelhardt, Martin

834 Seiten Urban & Fischer Bei Elsevier 2006

Schneller Zugriff auf alle nötigen Informationen durch drei verschiedene Zugangsmöglichkeiten: betroffenes Organ, ausgeführte Sportart, Zugehörigkeit des Sportlers zu einer speziellen Gruppe (z.B. ältere Personen). Der Schwerpunkt liegt auf Diagnostik und Therapiemöglichkeiten orthopädischer Sportverletzungen. Dieses Buch bietet Ihnen durch 3 verschiedene Zugangsmöglichkeiten – betroffenes Organ, ausgeführte Sportart, Zugehörigkeit des Sportlers zu einer speziellen Gruppe wie z.B. älteren Personen – einen schnellen Zugriff auf alle nötigen Informationen. Besondere sportmedizinische Gesichtspunkte unterschiedlicher Altersstufen, Sport bei Erkrankungen und diagnostische Verfahren werden gesondert vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf Diagnostik und Therapiemöglichkeiten orthopädischer Sportverletzungen, unterstützt durch eine reichhaltige, teilweise farbige Bebilderung mit Schemata und Fotos. Checklisten und Übersichtstabellen bieten einen Überblick über Verletzungsmuster, die typisch für eine bestimmte Sportart sind, und alle Besonderheiten, die es bei einer speziellen Sportart zu beachten gilt. Abgerundet wird das Buch durch die Kapitel über Begleitmaßnahmen wie Ernährung oder Bekleidung, ein besonderes Plus ist die ausführliche Darstellung von Rechtsfragen im Sport, auch bei Todesfällen.

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Verletzt... was tun? Hilfe zur Selbsthilfe bei Sportverletzungen

buch_wohlfahrt_selbsthilfe.jpg Müller-Wohlfahrt, Hans W., Montag, Hans J.

180 Seiten Wero Press 2005

Jede Minute zählt, auch bei Sportverletzungen. Was ist zu tun – wie hilft man schnell und richtig? Dr. med. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Sportphysiotherapeut Hans-Jürgen Montag , Mitglieder der medizinischen Abteilung des Deutschen Fußball-Bundes, geben in 44 Kapiteln wertvolle Tipps und Hilfestellungen zur Selbsthilfe – auch für den medizinischen Laien durchaus verständlich geschrieben. Denn neben der Vorbeugung ist besonders das richtige Handeln unmittelbar nach der Verletzung maßgeblich für deren Heilverlauf und Dauer. Außerdem auf 160 Seiten in Wort und Bild: richtiges warming up, ein Leitfaden über richtige Verbandtechnik und taping. Franz Beckenbauer sagt zum Beispiel: Dieses Buch gehört einfach in jede Sporttasche.

Direkt bestellen bei Amazon (Anzeige)

Quellen:

Online-Informationen des Pschyrembel: www.pschyrembel.de (Stand: 26.1.2017)

Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie: Sprunggelenkfraktur. AWMF-Leitlinien-Register Nr. 012/003 (Stand: 12.5.2015)

Breusch, S., Clarius, M., Mau, H., Sabo, D. (Hrsg.): Klinikleitfaden Orthopädie. Urban & Fischer, München 2013

Sprunggelenksfraktur. Online-Publikation der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie: www.dgu-online.de (Stand: August 2012)

Grifka, J., Kuster, M. (Hrsg.): Orthopädie und Unfallchirurgie. Springer, Berlin 2011

Stannard, J.P., Schmidt, A.H., Kregor, P.J., Wentzensen, A., Gebhard, F., Grützner, P.A:, Ruchholtz, S., Stöckle, U. (Hrsg.): Spezielle Unfallchirurgie. Thieme, Stuttgart 2011

Engelhardt, M. (Hrsg.): Sportverletzungen. Diagnose, Management und Begleitmaßnahmen. Urban & Fischer, München 2009

Reiser, M., Baur-Melnyk, A., Glaser, C.: Bewegungsapparat. Thieme, Stuttgart 2007

Stand: 24. März 2017


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst