Skoliose: Häufigkeit

Veröffentlicht von: Till von Bracht (22. Februar 2013)

In der Wachstumsphase entsteht die Skoliose mit einer Häufigkeit von 90 Prozent ohne feststellbare Ursache (sog. idiopathische Skoliose). Dabei sind 9 von 10 betroffenen Kindern oder Jugendlichen mindestens elf Jahre alt. Bei Mädchen ist eine ausgeprägtere Verkrümmung der Wirbelsäule vier- bis siebenmal häufiger als bei Jungen.

Die meisten idiopathischen Skoliosen liegen im Brustbereich (sog. thorakale Skoliose) und zeigen eine Ausbiegung nach rechts (rechtskonvex). Insgesamt haben in Deutschland etwa 400.000 Menschen eine Skoliose.


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst