Schleudertrauma: typische Symptome

Veröffentlicht von: Till von Bracht (14. April 2016)

Ein Schleudertrauma kann – je nach Ausmaß – unterschiedliche Symptome hervorrufen. Zu den ersten Beschwerden zählen Bewegungseinschränkungen des Kopfs beziehungsweise der Halswirbelsäule. Diese treten unmittelbar nach dem Unfallereignis oder ein bis zwei Tage verzögert auf.

In vielen Fällen nehmen die Schmerzen in ihrer Intensität zu (Crescendo-Symptome) – häufig ohne dass die medizinischen Gründe dafür gefunden werden können.

Es kann also vorkommen, dass Betroffene erst einige Tage nach dem Unfall über Beschwerden klagen.

Als eigentliche Ursachen für die Symptome kommen zum Beispiel feine Verletzungen im Gewebe mit Entzündungsreaktionen und schmerzhafte Muskelverspannung im Bereich der Halswirbelsäule infrage. 

Die häufigsten Symptome beim Schleudertrauma sind:

Bei einem leichten Schleudertrauma vergehen diese Symptome nach wenigen Tagen bis Wochen. Weitere mögliche Beschwerden sind außerdem:


Wie steht es um Ihre Gesundheit?



Apotheken-Notdienst